Springe zum Inhalt

Jugendlicher in Limburg geschlagen, getreten und bedroht+++Einbrecher in Mengerskirchen überrascht+++Diebstahl und Hausfriedensbruch in Hotel in Weilburg

1. Jugendlicher in Limburg geschlagen, getreten und bedroht, Limburg, Frankenstraße, Dienstag, 14.09.2021, 20:30 Uhr

(wie)Am Dienstagabend wurde in Limburg ein Jugendlicher von zwei Tätern geschlagen, getreten und bedroht. Unbekannte Täter griffen einen 17-Jährigen in der Limburger Frankenstraße in einem Innenhof an. Der Jugendliche soll gegen den Kopf geschlagen und gegen Brust und Rücken getreten worden sein, hierbei erlitt er mehrere Verletzungen. Anschließend soll der 17-Jährige noch massiv bedroht worden sein. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise zu dem Vorfall unter der Rufnummer 06431/9140-0.

2. Einbrecher in Mengerskirchen überrascht, Mengerskirchen, Auf der Groß, Dienstag, 14.09.2021, 21:20 Uhr

(wie) Am Dienstagabend wurden zwei Einbrecher von der Bewohnerin eines Hauses bei der Tatausführung überrascht und flohen. Unbekannte Täter hebelten in Mengerskirchen ein Küchenfenster eines Einfamilienhauses auf und gelangten so in das Innere. Im Obergeschoss wurden sie von einer 69-jährigen Bewohnerin überrascht und flohen daraufhin durch ein Fenster und über das angrenzende Garagendach in ein Feld. Bei der Flucht beschädigten die Täter noch ein Gartentor. Die Einbrecher entwendeten eine Geldbörse aus dem Haus. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sicherte Spuren am Tatort. Die Täter wurden als schlank und ca. 175 cm bis 180 cm groß beschrieben. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 06431/9140-0 entgegen.

3. Diebstahl und Hausfriedensbruch in Hotel in Weilburg, Weilburg, Hainallee, Dienstag, 14.09.2021, 12:00 Uhr

(wie)Ein Mann schlich sich in Weilburg in ein Hotel ein, hielt sich dort unberechtigt auf und entwendete diverse Gegenstände und Nahrungsmittel. Ein 58-Jähriger hatte sich unbemerkt in ein Hotel in der Hainallee eingeschlichen und dort einfach ein Zimmer bezogen. Während seines Aufenthaltes entwendete er verschiedene Gegenstände und auch Nahrungsmittel aus Lagerräumen im Keller. Nachdem der 58-Jährige von Reinigungskräften entdeckt worden und vom Hoteldirektor in einem Zimmer im zweiten Obergeschoss angesprochen worden war, kletterte der Mann aus dem Fenster und versuchte über das Dach zu flüchten. Hierbei rutschte er aus und fiel auf eine tiefer liegende Terrasse. Bei dem Sturz verletzte sich der Mann und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizeistation Weilburg hat die Ermittlungen gegen den 58-Jährigen aufgenommen.

4. Scheiben an Lindenschule eingeworfen, Limburg-Lindenholzhausen, Am Wingert, Montag, 13.09.2021, 08:00 Uhr bis Dienstag, 14.09.2021, 09:00 Uhr

(wie) In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden Fensterscheiben der Lindenschule in Lindenholzhausen beschädigt. Unbekannte Täter hatte mit Steinen drei Fensterscheiben auf der Rückseite des Schulgebäudes eingeworfen. Der Sachschaden wird auf ca. 3.000 EUR geschätzt. Schulleitung und Polizei hoffen, dass Besucher der nahen Kirmes etwas Verdächtiges beobachtet haben oder Angaben zu den Tätern machen können. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 06431/9140-0 entgegen.

5. Geschwindigkeitsüberwachungssäule beschädigt, Limburg, Diezer Straße, bis Dienstag, 14.09.2021, 09:00 Uhr

(wie) In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde in Limburg eine Säule, die eine Geschwindigkeitsmessanlage beinhaltet, mutwillig beschädigt. Ein unbekannter Täter hatte gegen die Säule in der Diezer Straße getreten, bis eine Abdeckung aus Sicherheitsglas zerstört war. Der Schaden war am Dienstagmorgen von einem Bundespolizisten entdeckt worden, der daraufhin die Stadt Limburg informierte. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 06431/9140-0 entgegen.

6. Bedrohung mit Messer, Weilburg, Hainallee, Dienstag, 14.09.2021, 21:35 Uhr

(wie)Eine betrunkene Frau hat am Dienstagabend Passanten mit einem Messer bedroht. Ein 20-Jähriger wollte mit Freunden nach einem Kinobesuch durch die Hainallee in Weilburg fahren, als sich plötzlich eine Frau dem Fahrzeug bedrohlich mit einem Messer in der Hand näherte. Der 20-Jährige setzte sein Fahrzeug zurück und brachte so Distanz zwischen sich und der Frau. Als diese kurz von der Straße auf den Gehweg ging, nutzte der 20-Jährige die Gelegenheit und fuhr davon. Die Frau mit dem Messer lief dem Auto noch ein Stück hinterher und schrie dabei Unverständliches. Die eingesetzten Polizeistreifen konnten die 40-jährige Frau wenig später in einer Wohnung in der Hainallee lokalisieren und festnehmen. Bei der Festnahme hatte sie das Messer noch bei sich. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Die 40-Jährige wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden