Springe zum Inhalt

Jugendlicher in Hadamar gewürgt und geschlagen+++Betrunkener in Löhnberg begeht mehrere Straftaten+++Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt – Zweirad geht in Flammen auf

1. Jugendlicher in Hadamar gewürgt und geschlagen, Hadamar, Brückenvorstadt, Samstag, 11.09.2021, 17:45 Uhr

(wie)Am Samstag solle ein Jugendlicher bei einer Konfrontation mit jugendlichen Mädchen gewürgt und geschlagen worden sein. Ein 17-Jähriger war zu Fuß im Bereich der Hadamarer Brückenvorstadt unterwegs, als er auf eine Gruppe jugendlicher Mädchen traf. Bei dem Aufeinandertreffen sei eine 17-Jährige direkt auf das Opfer losgegangen und habe den Jugendlichen am Hals gewürgt und danach ins Gesicht geschlagen. Anschließend hätte sich die Gruppe entfernt. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Polizei in Limburg unter der Rufnummer 06431/9140-0 entgegen.

2. Betrunkener in Löhnberg begeht mehrere Straftaten, Löhnberg, Forsthausstraße, Samstag, 11.09.2021, 18:20 Uhr

(wie) Am Samstag hat ein betrunkener Mann in Löhnberg die Polizei mehrfach beschäftigt und dabei eine Reihe von Straftaten begangen. Anwohner riefen die Polizei in die Forsthausstraße, da ein 51-Jähriger immer wieder unbefugt die Grundstücke seiner Nachbarn berat und dort randalierte. Trotz Aufforderung verließ der sichtlich angetrunkene Mann das Grundstück nicht, sondern beleidigte die Anwesenden fortwährend. Auch einem folgenden Platzverweis durch die Polizei kam der 51-Jährige erst nach der Androhung einer Ingewahrsamnahme nach. Kurz darauf riefen die Anwohner wieder die Polizei, da der 51-Jährige abermals auf dem Grundstück pöbelte. Er beleidigte wieder die Anwesenden und musste schließlich zur Durchsetzung des Platzverweises festgenommen werden. Hierbei leistete er Widerstand, trat nach den Beamten, bedrohte und beleidigte auch diese aufs Übelste. Als der 51-Jährige am nächsten Morgen nach der Ausnüchterung in einer Gewahrsamszelle entlassen werden sollte, begrüßte er die Beamten mit weiteren Beleidigungen. Eine entsprechende Menge an Strafanzeigen gegen den 51-Jährigen wurde gefertigt.

3. Motorrad in Runkel gestohlen,

Runkel-Steeden, Amselweg, Freitag, 10.09.2021, 00:45 Uhr

(wie)In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde in Runkel-Steeden ein Motorrad gestohlen. Ein 23-Jähriger hatte sein Motorrad in einem abgeschlossenen Geräteschuppen abgestellt. Sein Vater stellte am Freitag fest, dass die Tür des Schuppens offenstand und das Motorrad seines Sohnes nicht mehr da war. Nach Auswertung der vorhandenen Videoüberwachung stand fest, dass drei unbekannte Täter die weiße KTM mit dem amtlichen Kennzeichen LM-JO 26 in der Nacht gestohlen hatten. Während zwei Täter Schmiere standen, begab sich ein Täter mit einer Taschenlampe in den Schuppen und entwendete das Zweirad. Hinweise nimmt die Polizei in Limburg unter der Rufnummer 06431/9140-0 entgegen.

4. Auto in Limburg aufgebrochen,

Limburg, Gartenstraße, Samstag, 11.09.2021, 22:23 Uhr

(wie) In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde in Limburg in ein Auto eingebrochen. Ein 27-Jähriger stellte seinen orangenen Renault am Samstagabend in der Gartenstraße ab. Als er am Sonntagmorgen zu dem Fahrzeug zurückkam, musste er feststellen, dass unbekannte Täter ein Seitenfenster eingeschlagen und ein Portemonnaie entwendet hatten. Aufgrund der Aufzeichnung einer Dashcam kann der Tatzeitpunkt genau auf 22:23 Uhr bestimmt werden. Hinweise nimmt die Polizei in Limburg unter der Rufnummer 06431/ 9140-0 entgegen.

5. Körperverletzung nach Hinweis eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, Limburg, Frankfurter Straße, Samstag, 11.09.2021, 13:40 Uhr

(wie) Am Samstag wurde eine Frau in einem Supermarkt verletzt, weil sie einem Maskenverweigerer ein Hausverbot aussprach. Die Polizei wurde zu einem Supermarkt in die Frankfurter Straße in Limburg gerufen, weil drei Männer dort pöbeln würden und sich weigerten den Markt zu verlassen. Bei Eintreffen der Streife waren die Männer bereits geflohen, eine 50-Jährige Frau wurde verletzt angetroffen. Mehrere Zeugen gaben an, das drei Männer den Supermarkt betreten hatten, ohne die erforderliche Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Auf wiederholte Hinweise diesbezüglich reagierten sie aggressiv und weigerten sich der Bitte nachzukommen. Als sie dann des Marktes verwiesen wurden, stieß einer der Männer die 50-Jährige gegen das Gesicht und verletzte sie hierbei. Zudem wurden Beleidigungen ausgesprochen. Danach flohen die drei Männer mit einem Pkw vom Parkplatz. Der schlagende Täter konnte im Nachhinein ermittelt und identifiziert werden, die weiteren Ermittlungen dauern an.

6. Mann hält sich unbefugt in Hotel auf und beschädigt Auto, Limburg, Grabenstraße, Sonntag, 12.09.2021, 12:00 Uhr

(wie)Am Sonntag beschädigte ein Mann ein Auto während er sich unbefugt in einem Hotel aufhielt. Ein 58-Jähriger verschaffte sich unbemerkt Zugang zu einem Hotel in der Limburger Innenstadt. Er bewegte sich durch mehrere Etagen des Gebäudes und gelangte schließlich auf das Dach. Dort rauchte er mehrere Zigaretten und warf die brennenden Stummel auf ein geparktes Cabriolet, dessen Windschutzelement dadurch beschädigt wurde. Außerdem nutzte der 58-Jährige die Bestuhlung im Hof und verließ den Bereich auch nicht, als er von den Mitarbeitern des Hotels dazu aufgefordert wurde. Die herbeigerufene Polizei stellte die Identität des Mannes fest und verwies ihn des Hotels. Strafanzeigen wegen Hausfriedensbruchs und Sachbeschädigung wurden aufgenommen.

7. Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt - Zweirad geht in Flammen auf, Dornburg-Thalheim, Landesstraße 3278, Sonntag, 12.09.2021, 16:06 Uhr

(wie) Am Sonntag kam es bei Thalheim zu einem schweren Unfall zwischen einem Motorrad und einem Auto. Ein 29-Jähriger befuhr mit seinem Motorrad die L3278 von Frickhofen in Richtung Niederzeuzheim. An der Zufahrt von Thalheim wollte ein 80-Jähriger mit seinem Peugeot auf die Landstraße in Richtung Frickhofen einbiegen. Hierbei übersah er anscheinend den Motorradfahrer und es kam zum Zusammenstoß. Das Motorrad schleuderte dabei in einen Busch und fing Feuer, der Fahrer wurde zu Boden geschleudert und schwer verletzt. Die Feuerwehr löschte den Brand, der Motorradfahrer wurde im Rettungswagen erstversorgt und dann in ein Krankenhaus gebracht. Die Landstraße wurde für den Zeitraum der Bergungs- und Unfallaufnahmemaßnahmen gesperrt.

8. Motorradfahrer stürzt im Regen,

Weilburg, Landesstraße 3025, Freitag, 10.09.2021, 16:20 Uhr

(wie)Am Freitag wurde ein junger Motorradfahrer bei einem Sturz im Regen verletzt. Ein 16-Jähriger befuhr mit seiner Yamaha die L3025 von der Ahäuser Brücke in Richtung Karlsberg. Ersten Ermittlungen nach kam der Jugendliche aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn ins Rutschen. So kam er dann zu Fall und rutschte in den Gegenverkehr und gegen das dort fahrende Auto einer 50-Jährigen. Bei dem Unfall wurde der 16-Jährige verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6.600 EUR.

9. Fahrradfahrer bei Unfall mit Kleintransporter schwer verletzt, Limburg, Westerwaldstraße, Sonntag, 12.09.2021, 19:06 Uhr

(wie)Am Sonntagabend wurde in Limburg ein Fahrradfahrer bei einem Unfall mit einem Kleintransporter schwer verletzt. Ein 34-Jähriger befuhr mit seinem Fahrrad die Westerwaldstraße in Richtung B8. An der Kreuzung zum Offheimer Weg wollte ein 46-Jähriger mit seinem Mercedes Sprinter in die Westerwaldstraße einbiegen. Hierbei übersah er offensichtlich den Fahrradfahrer und es kam zum Zusammenstoß. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 34-Jährige zu Boden geschleudert und schwer verletzt. Er wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht und von dort mit einem Hubschrauber in eine Fachklinik weiterverlegt.

10. Fahrradfahrerin stürzt im Regen und wird verletzt, Limburg, Seilerbahn, Freitag, 10.09.2021, 21:00 Uhr

(wie) Am Freitag stürzte eine Frau in Limburg im Regen mit ihrem Fahrrad und wurde verletzt. Eine 27-Jährige befuhr mit ihrem Zweirad die Seilerbahn und ist dort auf regennasser Fahrbahn ausgerutscht und gestürzt. Passanten riefen den Rettungsdienst und informierten den Ehemann. Die 27-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei Limburg nahm den Unfall auf.

11. Unfallflucht in Hadamar,

Hadamar, Alte Chaussee, Sonntag, 12.09.2021, 04:00 Uhr bis 09:30 Uhr

(wie) Am frühen Sonntag wurde in Hadamar ein Auto durch einen Verkehrsunfall beschädigt, der Verursacher floh von der Unfallstelle. Eine 34-Jährige stellte gegen 15:00 Uhr ihren schwarzen Mercedes in der Alten Chaussee ab. Als sie gegen 09:30 Uhr zu ihrem Auto zurückkam, musste sie feststellen, dass ein unbekannter Täter beim Vorbeifahren die komplette linke Fahrzeugseite beschädigt hatte. Es meldete sich anschließend weder ein Verursacher bei der 34-Jährigen, noch bei der Polizei. Der Sachschaden wird auf ca. 6.000 EUR geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Limburg unter der Rufnummer 06431/9140-0 entgegen.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden