Springe zum Inhalt

Jugendliche setzen Holzverschlag in Brand+++Platzverweis nicht nachgekommen – Gewahrsam+++Ohne Führerschein und berauscht unterwegs

1. Jugendliche setzen Holzverschlag in Brand, Limburg-Offheim, Dietkircher Straße, Montag, 16.05.2022, 15:20 Uhr

(wie) In Limburg haben Jugendliche am Montagnachmittag einen Holzverschlag in Brand gesetzt. Passanten riefen Feuerwehr und Polizei gegen 15:20 Uhr in die Dietkircher Straße, da dort ein Holzverschlag an einem Jugendtreff brannte. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen und ein Übergreifen auf das Gebäude des Jugendtreffs verhindern. Der Holzverschlag brannte mit Inhalt ab, an dem angrenzenden Gebäude entstand geringer Schaden. Während der Löscharbeiten erschienen zwei Jugendliche am Brandort und gaben zu, dass sie den Brand verursacht hätten. Die beiden wurden für die polizeilichen Maßnahmen mit auf die Dienststelle genommen und anschließend an ihre Erziehungsberechtigten übergeben.

2. Autoscheibe in Limburg eingeschlagen, Limburg, Wiesenstraße, Montag, 16.05.2022, 21:10 Uhr

(wie) Am Montagabend hat ein unbekannter Täter in Limburg eine Fensterscheibe an einem Auto eingeschlagen und ist im Anschluss geflüchtet. Eine Zeugin rief gegen 21:10 Uhr die Polizei, da sie in der Wiesenstraße beobachtet hatte, wie ein Mann die Seitenscheibe eines Ford eingeschlagen hatte. Der Mann floh dann über die Hochstraße in Richtung Blumenröder Straße. Dort verlor ihn die Zeugin aus den Augen. Trotz einer Fahndung mit mehreren Streifen konnte der Täter entkommen. Er wurde beschrieben als 20-25-Jährig, mit schwarzem, schulterlangem Haar und schwarzen Fingernägeln. Bekleidet soll er ebenfalls komplett schwarz und mit einer Lederjacke gewesen sein. Die Polizei Limburg bittet unter der Rufnummer 06431/9140-0 um Hinweise.

3. Platzverweis nicht nachgekommen - Gewahrsam, Niederselters, Am Schwimmbad Montag, 16.05.2022, 17:00 Uhr

(wie) In Niederselters musste die Polizei einen Mann in Gewahrsam nehmen, da er einem Platzverweis nicht nachkommen wollte. Mitarbeiter eines Supermarktes riefen die Polizei in die Straße "Am Schwimmbad", da dort ein Mann, der bereits Hausverbot wegen mehrerer Ladendiebstähle hatte, fortwährend versuchte den Markt zu betreten. Die Polizei traf den 34-Jährigen am Supermarkt an und erteilte ihm einen Platzverweis, zudem wurde ihm eindringlich das Hausverbot erklärt. Da er sich trotzdem weigerte die Örtlichkeit zu verlassen, wurde der Mann zur Durchsetzung des Platzverweises in Gewahrsam genommen.

4. Betrüger versprechen hohen Gewinn,

Hünfelden, Montag, 16.05.2022

(fh)Ein Bürger aus Hünfelden ist in den vergangenen Wochen einem Betrüger aufgesessen, welcher mit falschen Gewinnversprechen an dessen Geld gelangte. Zunächst wurde der Geschädigte über das Telefon von dem dreisten Täter kontaktiert. Hier tischte ihm der Unbekannte die Geschichte eines angeblichen Geldgewinnes auf. Um jedoch an den vermeintlichen Gewinn zu gelangen, müsse der Mann aus Hünfelden zunächst eine Geldsumme überweisen, welche den Gewinn legitimieren würde. Der gutgläubige Senior überwies die Summe im vierstelligen Bereich und erkannte den Betrug erst im Nachgang.

Seien Sie bei angeblichen Gewinnversprechen äußerst aufmerksam und sensibel. Immer wieder versuchen Betrüger mit dieser Masche an Geld zu gelangen. Es kann jeden als Opfer erwischen; leider ist die Versuchung auf einen großen Gewinn sehr groß. Schnell hat man sich auf die Spielchen der gewissenlosen Abzocker eingelassen. Bearbeitungsgebühr überweisen, Bargeld an der Haustür übergeben, Gutscheincodes telefonisch übermitteln; alles Maschen, um Sie um Ihr Erspartes zu bringen. Lassen Sie sich darauf niemals ein. Für einen Gewinn muss man nichts bezahlen! Weitere Tipps zur Kriminalprävention finden Sie unter www.polizei-beratung.de .

5. Ohne Führerschein und berauscht unterwegs, Hadamar, Bahnhofstraße, Montag, 16.05.2022, 20:30 Uhr

(fh)Am Montagabend gelang es einer Streife der Polizeistation Limburg einen führerscheinlosen und unter Einfluss von Betäubungsmitteln stehenden Mann aus dem Verkehr zu ziehen. Gegen 20:30 Uhr befanden sich die Beamten auf Streifenfahrt im Stadtgebiet von Hadamar. Im Bereich der Bahnhofstraße fiel beiden ein entgegenkommender Rollerfahrer auf und man entschied sich den Mann einer Kontrolle zu unterziehen. Als der Streifenwagen hierfür zum Wenden ansetzte, fuhr das Zweirad in Richtung des Schlossplatzes davon und konnte zunächst nicht mehr angetroffen werden. Nach einer kurzen Fahndung gelang es der Streife den unbesetzten Roller im Bereich der Vitos Klinik anzutreffen. In unmittelbarer Nähe stellten die Beamten einen geparkten Pkw fest, in dessen Innenraum neben einer Frau auch der Rollerfahrer saß. Nachdem dieser als der besagte Fahrer identifiziert werden konnte wurde er kontrolliert. Hierbei zeigte sich, dass er keine gültige Fahrerlaubnis besaß und des Weiteren unter dem Einfluss von Drogen stand. Nach einer anschließenden ärztlichen Blutentnahme, durfte er seinen Weg zu Fuß fortsetzen.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden