Springe zum Inhalt

Jugendfeuerwehren der Gemeinde Brechen kümmerten sich um die alten Weihnachtsbäume

Niederbrechen/Oberbrechen/Werschau. Mit viel Spaß und Arbeitseifer waren die Jugendlichen in allen drei Ortsteilen mit Unterstützung der Kameraden aus der Einsatzabteilung beim Einsammeln der ausgedienten Weihnachtsbäume in allen drei Ortsteilen unterwegs. Eine kleine Snack-Stelle mit Verpflegung für die zahlreichen Helfer unterstützte die Moral und sorgte für Stärkung bei den durchaus winterlichen Temperaturen. Weithin sichtbar war die Rauchsäule von der Feuerstelle in Oberbrechen oberhalb des Schützenhauses, wo die Weihnachtsbäume in wenigen Augenblicken in Flammen aufgingen – dies war auch das Ziel der „Löschzwerge“, der Kinderfeuerwehr aus Oberbrechen. Ganzjährig wird hier kindgerecht der sichere Umgang mit Feuer und allem, was zur Feuerwehr gehört, vermittelt. Die Feuerstelle in Niederbrechen lag unweit der Berger Kirche. Die Jugendfeuerwehren bedanken sich herzlich bei allen Einwohnern für die gezeigte Unterstützung dieser Aktion sowie der Spenden zugunsten der Jugendarbeit. Das gemeinsame Abschlussgrillen unter freiem Himmel war dann der leckere Abschluss des gelungenen Starts der Feuerwehrarbeit im neuen Jahr. Mehr Informationen zur Arbeit der Feuerwehren unter www.Feuerwehr-Niederbrechen.de, www.Feuerwehr-Oberbrechen.de und www.Feuerwehr-Werschau.de.


Text: Peter Ehrlich / FOTO-EHRLICH.de · Bild: Jugendfeuerwehrwart Patrick Druck – Feuerwehr Werschau