Springe zum Inhalt

Jugendfeuerwehr Werschau Weyer bei der Leistungsspange in Weilmünster erfolgreich

Werschau/Weilmünster. Am Vorabend wurde noch der Kirmesbaum gestellt und am nächsten Morgen ging es für die Jugendfeuerwehrler nach Weilmünster zur Abnahme der Leistungsspange der Jugendfeuerwehr. Auf dem Weg dorthin nahmen die Werschauer noch KameradInnen aus Brechen und Weyer mit – auch das ein Beitrag zum aktuellen Klimathema. Nach der Anmeldung ging es zu den Fragebögen in denen neben Feuerwehrfachwissen auch bürgerkundliche Kenntnisse aus dem Bereich der Politik abgefragt wurden, doch die Gruppe war fit und freute sich über volle Punktzahlen. Danach folgte der sportliche Teil mit Kugelstoßen, bei dem es galt mindestens 55 Meter zu überwinden – auch das gelang den neun TeilnehmerInnen hervorragend.

Feuerwehrfachsportlich wurde es dann – acht C-Schläuche mussten bei der nächsten Aufgabe ohne Drehung im Rahmen der Schnelligkeitsübung in unter 75 Sekunden zusammengekuppelt werden. Auch beim Vortrag des klassischen FwDV3-Löschangriffs errangen die TeilnehmerInnen volle Punktzahl. Der Staffellauf über 1.500m vervollständigte den Weg zur Leistungsspange – diese ist die höchste Auszeichnung der deutschen Jugendfeuerwehr – somit war das Team erfolgreich und ist auf dem Weg zur Feuerwehrfrau /-mann wieder ein gutes Stück weiter. Bei der Heimfahrt konnten sich alle über den errungenen Auszeichnungen freuen, zu dem auch Bürgermeister Frank Groos, als treuer Schlachtenbummler, persönlich gratulieren konnte. Mehr Informationen zur Arbeit der Wehr unter www.Feuerwehr-Werschau.de © Peter Ehrlich