Springe zum Inhalt

Jubiläum und Wechsel im Schiedsamt Brechen

Foto: Der Direktor des AG Michael Meier (rechts) und Bürgermeister Frank Groos mit den Schiedspersonen aus Brechen. Uwe Weise (Bildmitte), Gottlieb Schmitt (2. Von links) und Wolfgang Feiler (mit Entlassungsurkunde)

Limburg/Brechen. Eine besondere Auszeichnung wurde Uwe Weise aus Werschau am Freitag, den 20.7.2018  in den Räumen des Amtsgerichts Limburg zuteil. Dort wurde er von Michael Meier, dem Direktor des AG Limburg, für seine 25 jährige Tätigkeit im Schiedsamt Brechen geehrt und im Beisein von Bürgermeister Frank Groos und seinem bisherigen und dem neuen Stellvertreter ausgezeichnet.

Michael Meier würdigte die Verdienste von Uwe Weise im Schiedsamt Brechen, der seine ehrenamtliche Tätigkeit im Juni 1993 zunächst als Stellvertretender Schiedsmann aufnahm. Ab 01.08.2003 löste er dann seinen Vorgänger Horst Hamann als Schiedsmann ab und übt diese Tätigkeit seit dem in vorbildlicher Weise aus. Michael Meier überreichte ihm eine Urkunde und sprach ihm Dank und Anerkennung aus.

Verabschiedet wurde bei dieser Gelegenheit Wolfgang Feiler, der nach 10-jähriger Tätigkeit als Stellvertretender Schiedsmann ausscheidet. Auch er erhielt zum Dank für sein Wirken aus den Händen des Direktors eine Urkunde.

Neues Mitglied im Schiedsamt wurde Gottlieb Schmitt, der ab sofort als Vertreter von Uwe Weise tätig sein wird. Amtsgerichtsdirektor Michael Meier und Bürgermeister Frank Groos dankten ihm für seine Bereitschaft, das Amt zu übernehmen.

Hauptaufgabe des Schiedsamtes ist im Übrigen die sogenannte vorgerichtliche Streitschlichtung. Dabei versuchen die Schiedspersonen nachbarschaftliche Auseinandersetzungen und andere private Streitfälle unbürokratisch und möglichst kostensparend beizulegen, bevor es zu einem Gerichtsverfahren kommt. © Gemeinde Brechen