Springe zum Inhalt

Informations- und Kennenlerntag am 8.12.2018 in der Schule am Emsbachtal: Schule im Emsbachtal stellt Konzeption für Halb- und Ganztag vor

Schule im Emsbachtal stellt Konzeption für Halb- und Ganztag vor;
In VHR und Realschulklassen wird ab 7.30 bis 17 Uhr mit Erfolg gelernt, betreut und gespielt

Niederbrechen/Goldener Grund.- Am Samstag den 08. Dezember 2018 sind alle Kinder der vierten Klassen und deren Eltern zu einem Informations- und Kennenlerntag in die Schule im Emsbachtal eingeladen. Nach der Begrüßung ab 9.30 Uhr erhalten die Eltern die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zu den weiterführenden Schulen am Ende der Grundschulzeit durch die Schulleitung.

Wer möchte kann sich dann noch über die Konzeption der Schule im Sekundarstufenbereich (Klassen 5-10) und die Angebote für die Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse an der Schule im Emsbachtal informieren und beraten lassen.

Gemäß dem Motto der Schulleitung: „Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen! (Hermann Hesse), lassen wir kein Kind zurück und versuchen neben den in den hessischen Lehrplänen verbindlichen Lerninhalten in allen Fächern noch besonders die Persönlichkeit ihres Kindes weiterzuentwickeln. Das der Schule dieses im vergangenen Jahrzehnt sehr gut gelungen ist, zeigen Ihnen die vielfachen Auszeichnungen im Mathematikwettbewerb, im Sozialen und Umweltbereich, aber auch die fünf TOP-TEN Platzierungen der Schule in Hessen und in Deutschland seit 2007.

Die Schule in der Dietkircher Straße 1 in Niederbrechen wurden gemäß der Laudatoren als Starke Schule ausgezeichnet, die die Stärken der Kinder stärkt und die Schwächen verringert und die jungen Menschen schon ab der fünften Klasse über den Klassenrat zu verantwortungsvollen Demokraten erzieht und dafür sorgt, dass jedes Kind gemäß seinen Talenten bis zum qualifizierenden Realschulabschluss kommt wenn es z.B. ein berufliches Abitur anstrebt oder bis zum Abschluss eines Lehrvertrags von kompetenten Berufseinstiegsbetreuern begleitet wird, wenn Eltern und Kind eine praktische Ausbildung vorziehen. Am Kennenlerntag werden daher alle Bereiche der Schule offen gelegt und Fragen sind ausdrücklich gewünscht, auch wenn das Kind vielleicht noch Schwächen oder Ängste vor einer großen Schule oder auch nur vor großen Kindern hat.

Neben den neuen zukünftigen Fächern Biologie, Informatik, Physik und Chemie, die alle Kindern in Schnupperunterricht nahe gebracht werden. An der Schule im Emsbachtal gibt es darüber hinaus Möglichkeiten sich im arbeitstechnischen Bereich (Werken), in Sport und über 20 Arbeitsgemeinschaften zum Beispiel Robotik oder Darstellendes auszuprobieren. Als eine der wenigen Schulen im Kreis bietet die Schule Spanisch als 2. Fremdsprache an, was es sonst fast nur an Gymnasien gibt.

Am Tag der offenen Tür können auch alle, Kinder und Eltern, am kostenlosen Mittagesssen teilnehmen, um sich über die Qualität und die Mensa, den Ort der Essenseinnahme, ein Bild zu machen. Es sollte aber eine Essensanmeldung erfolgen, damit das Küchenteam planen kann.

Anmeldeformulare können auf der Homepage der Schule unter: http://www.schule-im-emsbachtal.de/wp-content/uploads/2018/11/Rückseite-Flyer-Kennenlerntag.pdf heruntergeladen oder beim Sekretariat 06438-2443 oder Fax: 06438-923-595 angefordert werden. Anmeldeformulare können auch an die angegeben Fax.Nr. oder die Emaildresse: b.steioff@gmx.de gesandt werden.

Die Schulleitung lädt auch zum Flanieren zwischen den weihnachtlichen Ständen ein, die von Eltern, Schülern und Lehrern mit allerlei Weihnachtlichem dekoriert werden und kleine Geschenke und weihnachtliche Leckereien zum Kauf anbieten.

© Schule im Emsbachtal