Springe zum Inhalt

Ilka Bessin bei HIT RADIO FFH:„Ich vermisse ‚Cindy aus Marzahn‘ nicht!“

Ilka Bessin (47) hat den pinkfarbenen Jogginganzug von "Cindy aus Marzahn" immer noch - obwohl sie seit 2016 nicht mehr in dieser Rolle auftritt. "Ich vermisse Cindy als Bühnenfigur nicht", sagte die Komikerin in der HIT RADIO FFH-Sendung "Silvia am Sonntag", in der sie am heutigen Sonntag (9 bis 12 Uhr) zu Gast war.

Manchmal, so Bessin, schaue sie sich aber noch Cindy-Videos an: "Wir haben schon coole Nummern gemacht - ob jetzt mit Olaf Schubert oder rappend mit Justin Timberlake bei ,Wetten, dass…?'". Sie habe die Rolle gerne ausgefüllt, "aber ich wollte einfach auf dem Roten Teppich auch mal ein schönes Abendkleid tragen."

Jetzt geht die Spaßmacherin als "Ilka" auf Tour: "Das Krasse ist, ich muss jetzt jeden Tag überlegen, was ich anziehe. Ich werde aber nicht hochdeutsch reden, sondern singen, tanzen und fröhlich sein."

Fit hält sich die 47-Jährige mit ihrem Personal Trainer Karsten Schellenberg: "Der rennt mit mir die Treppen rauf und runter. Er meinte mal: ,Für Dich lohnt es sich, diesen Weg zu gehen.' Da habe ich geflennt." Mittlerweile bezeichne sie ihn als sehr guten Freund, der ihr in einer Extremsituation die Selbstzweifel genommen habe: "Er hat gesagt: ,Egal, wie Du aussiehst, wieviel Kilo Du hast oder abnimmst: Krieg' mal Dein Selbstwertgefühl in den Griff!"

Sie könne mittlerweile in den Spiegel schauen und sagen: "Ich bin ein wertvoller Mensch". Das habe sie aber erst lernen müssen: "Mit 20 oder 30 hast Du ja die Erfahrung gar nicht."

Als Kind ist Ilka Bessin von ihrer Mutter geschlagen worden. Darüber schreibt sie auch in ihrer Biographie "Abgeschminkt": "Sie war überfordert. Natürlich ist es der völlig falsche Weg, ein Kind zu hauen. Es lässt sich aber nicht mehr ändern." Sie habe beschlossen, zu verzeihen: "Was wäre ich für eine Tochter, wenn ich meiner Mutter deshalb ständig Vorwürfe machen würde." Zuzulassen, sich einfach mal in den Arm zu nehmen, zueinander "Ich hab' Dich lieb" zu sagen - das hätten ihre Mutter und sie erst lernen zu müssen: "Umso ehrlicher ist es jetzt."

„Silvia am Sonntag – der Talk“: Sonntags zwischen 9 und 12 Uhr spricht FFH-Moderatorin Silvia Stenger mit Promis. Infos und Podcast auf www.FFH.de. © FFH.de