Springe zum Inhalt

Hund überfahren und geflüchtet, Villmar, Klausenhof, Alkoholisierter Autofahrer fährt gegen Stromverteilerkasten, Einbrecher wüten in Weilmünsterer Ortsteil, Scheibe von Citroen beschädigt,  Autoaufbrecher schlagen zu, Unfallbeteiligter flüchtet, Gurtkontrollen

1.            Einbrecher wüten in Weilmünsterer Ortsteil,

Weilmünster-Ernsthausen, Laimbacher Berg, Dienstag, 21.08.2018, 22.00 Uhr bis Mittwoch, 22.08.2018, 09.00 Uhr

   (si)In der Nacht zum Mittwoch trieben Einbrecher in der Straße "Laimbacher Berg" in Ernsthausen ihr Unwesen. In mindestens zwei Fällen öffneten die unbekannten Täter gewaltsam die Kellertür eines Einfamilienhauses und durchsuchten die Räumlichkeiten nach Wertgegenständen. Aus einem der Kellerräume entwendeten die Täter dann drei Fahrräder der Marke Cube sowie ein Mountainbike der Marke Scott im Gesamtwert von mindestens 3.000 Euro. Zudem versuchten Unbekannte die Doppelgarage eines weiteren Wohnhauses zu öffnen, indem sie die elektrische Steuerung aus dem Mauerwerk herausbrachen.

Glücklicherweise gelang es den Einbrechern in diesem Fall nicht die Garage zu betreten. In einem weiteren Fall öffneten die Täter gewaltsam das Schloss eines auf einem Grundstück stehenden Schuppens, bevor sie von dort unerkannt flüchteten ohne etwas entwendet zu haben. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

   2.         Scheibe von Citroen beschädigt, Hünfelden-Kirberg, Märzgässchen, Montag, 20.08.2018, 20.00 Uhr bis Mittwoch, 22.08.2018, 09.00 Uhr

   (si)Die Scheibe eines geparkten Citroen beschädigten Unbekannte Anfang der Woche im Märzgässchen in Kirberg. Das Fahrzeug stand zwischen Montag und Mittwoch auf einem öffentlichen Parkplatz, als die Unbekannten zuschlugen und einen Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro verursachten. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

   3.         Autoaufbrecher schlagen zu, Bad Camberg, Im Gründchen, Mittwoch, 22.08.2018, 15.50 Uhr bis Donnerstag, 23.08.2018, 07.00 Uhr

   (si)In der Nacht zum Donnerstag haben Autoaufbrecher in der Straße "Im Gründchen" in Bad Camberg zugeschlagen. Bisher  wurden der Polizei zwei Fälle gemeldet, in denen Unbekannte die Scheibe eines grauen Daimler sowie eines blauen Renault Megane einschlugen und den Innenraum nach Wertgegenständen durchsuchten. Aus dem Daimler entwendeten die Unbekannten unter anderem eine Handyhalterung und eine Fernbedienung für ein Garagentor. Ob etwas aus dem Renault entwendet wurde, steht derzeit noch nicht fest. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

   4.         Alkoholisierter Autofahrer fährt gegen Stromverteilerkasten, Limburg, Töpfer Erde, Mittwoch, 22.08.2018, 20.15 Uhr

   (si)Ein alkoholisierter Autofahrer verlor am Mittwochabend in der Straße "Töpfer Erde" in Limburg die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen einen Stromkasten. Der 69-jährige VW-Fahrer parkte rückwärts von einem Gaststättenparkplatz aus, als er den Verteilerkasten überfuhr und wenige Meter hinter dem Stromkasten mit seinem Fahrzeug zum Stehen kam.  Bei der Unfallaufnahme stellte sich dann heraus, dass der Fahrer alkoholisiert war. Ein vorläufiger Atemalkoholtest ergab einen Wert von mindestens 0,6 Promille. Dies bedeutete für den Mann die Sicherstellung seines Führerscheins und eine Blutentnahme auf der Polizeistation in Limburg. Zudem muss der 69-Jährige nun mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen.

 

   5.         Unfallbeteiligter flüchtet, Limburg, Ste.-Foy-Straße, Mittwoch, 22.08.2018, 21.30 Uhr

   (si)Nach einem Zusammenstoß von zwei Pkw am Mittwochabend in der Ste.-Foy-Straße in Limburg, ergriff einer der Unfallbeteiligten mit seinem Fahrzeug unerkannt die Flucht. Beteiligt an dem Unfall war eine 35-jährige Honda-Fahrerin, welche gegen 21.30 Uhr von der Ferdinand-Dirichs-Straße nach rechts in die Ste-Foy-Straße abbog.

Kurz nachdem die Frau abgebogen war, kam ihr auf der Ste.-Foy-Straße auf ihrer Fahrspur ein Pkw entgegen, der gerade ein anderes Fahrzeug in Fahrtrichtung Staffel überholte. Dabei kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Pkw der 35 Jahre alten Frau und dem überholenden Fahrzeug, wobei das linke Fahrzeugheck des Honda beschädigt wurde.

Laut den Angaben der Honda-Fahrerin soll der Unfallbeteiligte nach dem Zusammenstoß sein Fahrt ohne Anzuhalten in Richtung Staffel fortgesetzt haben. Auch das Fahrzeug, welches von dem Unfallbeteiligten überholt wurde, habe nicht angehalten, sondern sei weitergefahren. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

   6.         Gurtkontrollen, Dornburg-Frickhofen, Bachstraße und Weilburg,

Konrad-Adenauer-Straße, Montag, 20.08.2018, 07.20 Uhr bis 08.00 Uhr und Mittwoch, 22.08.2018, 07.25 bis 08.00 Uhr

 

   (si)Dass das Verletzungsrisiko bei einem Unfall um ein Vielfaches ansteigt, wenn die Anschnallpflicht missachtet wird, sollte jedem Kraftfahrer klar sein. Trotzdem setzen sich immer wieder Fahrer über die Vorschrift hinweg oder erachten es schlichtweg nicht als notwendig einen Sicherheitsgurt während der Fahrt anzulegen. Um die Autofahrer auf die Notwendigkeit des Anschnallens aufmerksam zu machen, führte der Regionale Verkehrsdienst der Polizeidirektion Limburg-Weilburg Anfang der Woche mehrere Kontrollstellen mit dem Schwerpunkt Kindersicherung und Gurtpflicht im Bereich von Schulen durch. Bei einer Kontrolle am Montagmorgen zu Schulbeginn in der Bachstraße in Frickhofen wurden von den Beamten 33 Fahrzeuge kontrollierten. Von den 75 kontrollierten Fahrzeuginsassen, waren sieben gar nicht oder nicht ausreichend gesichert, darunter  waren 6 Kinder. Bei einer zweiten Kontrolle zu Schulbeginn in der Konrad-Adenauer Straße in Weilburg wurden insgesamt 58 Fahrzeuge kontrolliert. Hier konnten drei Gurtverstöße festgestellt werden. Wer sich nicht anschnallt muss mit einem Bußgeld von 30 Euro rechnen. Bei Kindern ist der Fahrer dafür verantwortlich, dass die Kinder auf der Fahrt richtig gesichert sind. Sollte dies nicht der Fall sein, muss der Fahrer mit einem Bußgeld in Höhe von 60 Euro und einem Punkt rechnen, bei zwei nicht angeschnallten Kindern erhöht sich das Bußgeld sogar auf 70 Euro.

 

   7.         Hund überfahren und geflüchtet, Villmar, Klausenhof, Mittwoch, 22.08.2018, 13.10 Uhr

   (si)Am Mittwochmittag überfuhr ein bisher unbekanntes Fahrzeug in der Straße "Klausenhof" in Villmar einen Hund und flüchtet im Anschluss unerkannt. Laut Zeugenaussage soll der Hund gegen 13.10 Uhr auf der Straße gelegen haben, als ein Sprinter über das Tier fuhr und im Anschluss ohne anzuhalten seine Fahrt fortsetzte. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

©   PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen