Springe zum Inhalt

Hofmeister unterstützt Ausweitung des Förderprogrammes „Lebendige Zentren“ – Bad Camberg erhält eine Million Euro

Das Land Hessen und der Bund stellen für die Entwicklung von Innenstädten und Ortskernen mehr Geld zur Verfügung, vermeldet der heimische, direkt gewählte Landtagsabgeordnete Andreas Hofmeister. Das Städtebauförderprogramm „Lebendige Zentren“ wächst in Hessen um eine Millionen auf 38,5 Millionen Euro. Das Förderprogramm unterstützt insbesondere zukünftig auch Maßnahmen zur Klimaanpassung wie zum Beispiel dem Schutz vor zu großer Hitze in Stadtzentren.

"Lebendige und lebenswerte Ortskerne und Innenstädte sind die Zukunftsgarantien einer Kommune. Gerade unsere Orte im ländlichen Raum sind von einem attraktiven Zentrum abhängig, um junge Familien im Ort zu halten oder um für Senioren lokale Einkaufsmöglichkeiten zu erhalten. Daher freue ich mich sehr über die Ausweitung des Förderprogrammes.", so Hofmeister.

Aus der Perspektive des Landkreises Limburg-Weilburg besonders erfreulich ist dabei der Umstand, dass mit Bad Camberg auch eine Kommune des Landkreises eine Förderung erhält. Die Kurstadt wird mit 1.060.000 Euro für den Bereich Frankfurter Straße / Pfortenwiesen gefördert. © Andreas Hofmeister (MdL)/Tarik Cinar