Springe zum Inhalt

Hörertelefon bietet aktuelle Informationen für Blinde und Sehbehinderte

Der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. (DBSV), zu dessen Mitgliedern auch der Hessische Blinden- und Sehbehindertenbund (BSBH)mit seiner Bezirksgruppe Lahn-Dill gehört hat dieser Tage einen neuen Service für blinde und sehbehinderte Menschen vorgestellt.
Da viele sehbehinderte und blinde Menschen weder über einen Daisy-Player noch über einen Computer oder ein Smartphone verfügen, stellt der DBSV nun telefonisch Informationen für diesen Personenkreis zur Verfügung. Den Anfang machen Texte aus dem Corona-Ratgeber des DBSV, die für das Telefon-Format leicht angepasst wurden. Ab September wird das Angebot mit ausgewählten Meldungen aus dem Newsletter des Verbandes und dem Magazin „Sichtweisen“ ergänzt. Das DBSV-Infotelefon ist rund um die Uhr erreichbar unter 030 25 55 80 808. Die Ansage beginnt mit gut verständlichen Hinweisen zur Bedienung. © Wolfgang Bartoschek