Springe zum Inhalt

Herbstmarkt in Bad Camberg am 27. und 28. Oktober 2018 mit verkaufsoffenem Sonntag

Traditionsgemäß veranstaltet die Stadt Bad Camberg in Kooperation mit dem Verein „Wir für Bad Camberg“ auch in diesem Jahr einen Herbstmarkt. Dieser findet am 27. und 28. Oktober 2018 jeweils in der Zeit von 11.00 bis 18.00 Uhr statt. Im Rahmen des Marktes feiern die Einwohner der Stadt sowie überregionale Besucher und Kurgäste mit Marktständen, diversen Aktionen und Livemusik die farbenfrohe Vielfalt des Herbstes. Auf Grund des erhöhten Versorgungsbedarfes gestattet die Stadt Bad Camberg die Öffnung aller Geschäfte am Sonntag, den 28. Oktober, in der Zeit von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr.
„Die Ziele des Marktes sind es“, so Sabine Rubröder, Verantwortliche für das Stadtmarketing und die Wirtschaftsförderung der Kommune, „die Stadt Bad Camberg mit Leben zu erfüllen, das Gemeinschaftsgefühl zu stärken sowie Bad Camberg als liebens- und lebenswerte Stadt zu präsentieren.“
Im Rahmen des Herbstmarktes findet am Samstag um 12.30 Uhr eine ökumenische Andacht im Kurhaus statt. Im Anschluss daran werden die Gesundheitstage, fester Bestandteil des Herbstmarktes, von Bürgermeister Jens-Peter Vogel eröffnet. Mit dem Bieranstich, am Samstag um 15.00 Uhr auf dem Marktplatz, beginnt der Herbstmarkt offiziell. In der historischen Altstadt findet ein buntes Markttreiben mit und diversen Ständen statt. „Für beide Tage ist es uns gelungen, Livemusik zu organisieren. Es spielen Rouge House am Samstag, von 15.00 bis 19.00 Uhr und Ben`tagon am Sonntag in der Zeit von 14.00 bis 18.00 Uhr.“, freuen sich Sabine Bogner und Marion Opl von der Tourist Information.
Eine besondere Attraktion des Herbstmarktes ist die City Bahn Jumbo, die alle Veranstaltungsorte miteinander verbindet. An jeder Station können die Besucher zusteigen bzw. die Bahn verlassen. Die Bahn verkehrt am Sonntag in der Zeit von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr.
Die Tour der City Bahn startet am Bahnhof. Besucher, die mit dem Auto anreisen, haben die Möglichkeit, hier zu parken. Damit fördert die Stadt Bad Camberg die Nutzung des öffentlichen Personen Nahverkehrs. Am Bahnhof findet die Aktion „Wir hüpfen durch den Herbst“ statt. Hierfür wird eine Hüpfburg aufgebaut.
Die Bahn fährt entlang der Bahnhofstraße in Richtung B8 mit einem Stopp an der Bahnhof Straße/Ecke Gebrüder-Grimm-Straße. Die Besucher haben die Möglichkeit, an der Kürbis-Schnitz-Aktion teilzunehmen.
Der nächste Halt ist zwischen Emsstraße und Jahnstraße. Auf der Bahnhofstraße Ecke Emsstraße findet ein Herbstflohmarkt statt. Die weitere Route verläuft entlang der B8 in Richtung Würges vorbei am Fischstand nahe des Reformhauses Krings in der Frankfurter Straße zur Aktion „Herbstturnier - Tischkicker Wettbewerb“. Hier wendet die Bahn und fährt auf der B8 zurück zur nächsten Station am Neumarkt, wo die großen und kleinen Besucher mit Fahrgeschäften ihren Spaß haben werden.
Vom Neumarkt aus geht es weiter zu einem Haltepunkt unterhalb der Strackgasse. Von hier aus sind es nur wenige Meter in die historische Altstadt, so dass die diversen Marktstände fußläufig bequem erreichbar sind.
Die Bahn setzt ihre Fahrt in Richtung Aktion „Kinderschminken mit herbstlichen Motiven“ in der Limburger Straße fort.
Auf dem Weg in Richtung Bahnhofstraße erfolgt ein weiterer Zwischenstopp bei der Aktion „Tiere im Herbst - Tier-Selfies“. Die Runde der Bahn endet am Bahnhof und startet die weiteren Rundfahrten.
Mit einem Stadtplan, in dem die Route der City Bahn und die jeweiligen Haltepunkte, Aktionen und Parkmöglichkeiten vermerkt sind, leiten wir die Besucher zu den verschiedenen Highlights.
In Zusammenarbeit mit Vereinen der Stadt Bad Camberg organisiert Kurdirektor Bodo Schäfer das Markttreiben „Stoff und Stöffche“ im Amthof. Hier wird ein Stoff- und Handarbeitsmarkt ergänzt mit gelebter kulinarischer Apfelweinkultur – eine tolle Ergänzung zum Herbstmarkt.
„Wir hoffen auf sonniges Herbstwetter und rechnen damit, dass zahlreiche Besucher den Bad Camberger Herbstmarkt mit all seinen Höhepunkten besuchen werden. Unsere heimischen Gastronomen und zahlreiche Marktstände sorgen für das leibliche Wohl.“, sind sich Bürgermeister Jens-Peter Vogel und Wolfgang Erk, Vorsitzender des Vereins „Wir für Bad Camberg“, einig.
Besucher nutzen Sie bitte die zwei großen Parkplätze in der Jahnstraße, am Bahnhof oder am Quick Schuh Geschäft. Parkflächen für Besucher mit Handicap befinden sich vor dem Alten Rathaus, diese sind besonders gekennzeichnet und für die Besucher bequem mit dem Fahrzeug erreichbar. © Bad Camberg