Springe zum Inhalt

Haus der Stadt soll verkauft werden

Das Haus Koblenzer Straße 37 in Staffel diente der Stadt Limburg über Jahre als Notunterkunft. Es wird inzwischen nicht mehr bewohnt; die ehemaligen Bewohner befinden sich nun in der städtischen Einrichtung in der Rudolf-Schuy-Straße. Das Gebäude in der Koblenzer Straße ist allerdings noch nicht leergeräumt. Der Magistrat beschäftigte sich mit der weiteren Verwendung und empfiehlt aufgrund einer Vorlage der Verwaltung der Stadtverordnetenversammlung, das Gebäude zu verkaufen. Als Mindestverkaufspreis gilt der Verkehrswert, er beträgt 59.000 Euro.
Die fachliche Prüfung der vorhandenen Bausubstanz sowie die Ermittlung der Kosten für die notwendige Sanierung führen zur Einschätzung, dass ein wirtschaftlicher Betrieb der Immobilie nicht möglich ist. Eine Kaltmiete, die die Sanierungskosten deckt, müsste bei 9,17 Euro pro Quadratmeter liegen. Das ist aufgrund des Grundrisses, der Ausstattung und des Standortes nicht zu erzielen. © Stadt Limburg