Springe zum Inhalt

Gutes tun und spenden: EVL bedenkt Gegen unseren Willen und die Jugend- und Drogenberatung mit einer Weihnachtsspende

Limburg, 21. November 2018 – Gute Arbeit muss wertgeschätzt werden. So spendet die Energieversorgung Limburg GmbH (www.evl.de) bereits seit einigen Jahren in der Weihnachtszeit insgesamt 3.000 Euro an Organisationen, die sich für das Wohl der Menschen innerhalb der Region einsetzen. Die diesjährige Weihnachtsspende des lokalen Unternehmens geht an die Vereine Gegen unseren Willen e.V. sowie die Jugend- und Drogenberatung Limburg e.V. Bei der offiziellen Spendenübergabe im Hause der EVL überreichte EVL-Geschäftsführer Gert Vieweg die symbolischen Schecks im Wert von je 1.500 Euro an Heike Bausch, Dipl.-Sozialarbeiterin vom Verein Gegen unseren Willen sowie Judith Hautzel und Sonja Schneider von der Jugend- und Drogenberatung Limburg.

Als ein in Limburg verankertes Unternehmen hat sich die EVL die Stärkung der Region auf die Fahne geschrieben und unterstützt über ihr Förderprogramm evl | initiativ hinaus, jedes Jahr zwei wohltätige Organisationen zu Weihnachten mit einer Geldspende. Im Vordergrund steht dabei der Gedanke, anderen Menschen zu helfen. Gegen unseren Willen sowie die Jugend- und Drogenberatung sind derartige Vereine, die sich für das Wohl der Menschen einsetzen und ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Seit knapp 30 Jahren gibt es den Verein „Gegen unseren Willen“. Dieser ist Anlaufstelle für Menschen, die Opfer sexueller Gewalt geworden sind, sowie deren Vertrauenspersonen. Denn Ziel der Beratungsarbeit ist es, sie zu unterstützen und psychische sowie physische Schädigungen von den Opfern abzuwenden.

Die 1974 gegründete Jugend- und Drogenberatung Limburg zeichnet sich für die psychosoziale Versorgung Betroffener verantwortlich und orientiert sich an den berufsethischen Prinzipien der professionellen Suchtkrankenhilfe der Deutsche Hauptstelle gegen die Suchtgefahren. Schwerpunkt der Arbeit ist die Beratung und Behandlung sowie die Wiedereingliederung von Menschen mit Sucht- und Drogenproblemen.

„Gegen unseren Willen und die Jugend- und Drogenberatung sind wertvolle Organisationen in Limburg, die hochachtungsvolle Arbeit leisten. Sie bieten Menschen in Not Halt und helfen ihnen dabei, in ein möglichst normales Leben zurückzufinden“, so Gert Vieweg, Geschäftsführer der EVL. „Daher ist es für uns eine Herzensangelegenheit, die Arbeit der Menschen zu würdigen und sie finanziell zu unterstützen.“ © Daniela Löw / EVL