Springe zum Inhalt

Grill verursacht Brand +++ Frau am Bahnhof belästigt +++ Buntmetalldiebe schlagen zu +++ PKW-Anhänger gestohlen +++ Sachbeschädigung an Kapelle

1. Grillfeuer schlägt auf Wohnhaus über, Runkel-Ennerich, Limburger Straße, Sonntag, 01.08.2021, 18:45 Uhr

Am Sonntagabend löste ein 54-Jähriger in Runkel-Ennerich bei dem Versuch seinen Grill zu entzünden einen Großeinsatz der Feuerwehr aus. Um das Feuer in seinem Grill zu entfachen, habe der Mann aus Runkel nach eigener Aussage einen Gasbrenner zu Hilfe genommen. Hierbei sei ersten Ermittlungen zufolge das Feuer zunächst auf eine angrenzende Hecke übergeschlagen, woraufhin sich die Flammen auf eine Pergola und letztlich auf das Wohnhaus des 54-Jährigen ausbreiteten. Der herbeigerufenen Feuerwehr gelang es den Brand zu löschen. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.

2. Frau am Bahnhof unsittlich berührt,

Limburg, Bahnhofsplatz, Samstag, 31.07.2021, 10:00 Uhr

(fh)Am Samstagvormittag wurde eine junge Frau am Bahnhof in Limburg von einem unbekannten Mann unsittlich berührt, welcher daraufhin die Flucht ergriff. Gegen 10:00 Uhr befand sich die 20-Jährige auf dem Treppenaufgang zum Gleis 3, als sich ihr von hinten der unbekannte Täter näherte und ihr unvermittelt aufs Gesäß schlug. Im Anschluss flüchtete der Täter, welcher durch die junge Frau als 25 bis 30 Jahre alt, etwa 175 bis 180 cm groß und kräftig beschrieben wurde. Der Mann habe dunkle Haare gehabt und trug ein T-Shirt, und eine Mund-Nase-Bedeckung.

Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 mit der Kriminalpolizei in Limburg in Verbindung zu setzen.

3. Diebe entwenden Buntmetall, Weilburg, Johann-Ernst-Straße, Donnerstag, 29.07.2021, 23:00 Uhr bis Freitag, 30.07.2021, 08:30 Uhr

(fh)In der Nacht zum Freitag haben Diebe ein Firmengelände in der Johann-Ernst-Straße in Weilburg aufgesucht und dort etwa 250 Kilogramm Buntmetall gestohlen. Die unbekannten Täter nutzten den Schutz der Dunkelheit, um sich ungesehen über den Begrenzungszaun auf das Grundstück zu begeben und von dort aus die Edelmetalle im Wert von circa 1.500 Euro zu entwenden. Ersten Ermittlungen zufolge benutzten die Täter zum Abtransport des Diebesgutes ein Fahrzeug.

Hinweise zu dem Fahrzeug, oder den Tätern nimmt die Weilburger Polizei unter der Telefonnummer (06471) 9386-0 entgegen.

4. Fahrzeuganhänger von Firmengelände entwendet, Weilmünster-Essershausen, Edelsberger Straße, Freitag, 30.07.2021, 12:00 Uhr bis Montag 02.08.2021, 07:30 Uhr

(fh) Am vergangenen Wochenende wurde ein hochwertiger, silberner Fahrzeuganhänger der Marke "Unsinn Fahrzeugtechnik" im Wert von etwa 8.000 Euro von einem Firmengelände in der Edelsberger Straße in Essershausen entwendet. Die Unbekannten Täter entfernten gewaltsam das Vorhängeschloss des Anhängers und flüchteten mit ihrem Diebesgut in unbekannte Richtung.

Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06471) 9386-0 mit der Polizeistation Weilburg in Verbindung zu setzen.

5. Kapelle in Elz beschmiert, Elz, Hadamarer Straße, Donnerstag, 29.07.2021, 20:00 Uhr bis Freitag, 30.07.2021, 07:00 Uhr

(fh)In der Nacht zum Freitag wurde die Johanniskappelle in der Hadamarer Straße in Elz durch Vandalen heimgesucht, mit Eiern und Ketchup beschmiert und dadurch beschädigt. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf circa 2.000 Euro beziffert.

Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 mit der Polizeistation in Limburg in Verbindung zu setzen.

6. Unfall mit verletztem Fahrer in Weilburg, Limburg-Weilburg, Kreisstraße 418, Sonntag, 01.08.2021, 23:40 Uhr

(fh)Am späten Sonntagabend kam es auf der K 418 bei Weilburg zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen, bei dem sich ein junger Fahrer verletzte. Ein 21-Jähriger befuhr mit seinem Kia Sportage die Kreisstraße aus Richtung Selters in Richtung Ahausen. Unmittelbar vor ihm fuhr ein gleichaltriger Fahrer mit einem Opel Astra und musste aufgrund eines Wildwechsels abbremsen. Nach ersten Erkenntnissen wollte der Fahrer des Kia seinem bremsenden Vordermann nach rechts ausweichen, streifte diesen und kollidierte dabei mit einer Schutzplanke. Der mutmaßliche Unfallverursacher verletzte sich beim Unfall leicht und wurde in ein Weilburger Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen sowie der Schutzplanke entstand Sachschaden, welcher auf etwa 18.500 Euro beziffert wird. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten im weiteren Verlauf abgeschleppt werden.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden