Springe zum Inhalt

Gesprächskreis bereitet Ausstellung vor

In diesem Jahr jährt sich das Ende vom 1. Weltkrieg zum 100-mal. Vor etwa 70 Jahren kamen die letzten Heimatvertriebenen in Werschau an. Beide Anlässe sind Schwerpunkte einer Ausstellung, die der Arbeitskreis Historisches Brechen am 11. November in Werschau plant.

Die Vorbereitung dieser Ausstellung steht auf der Tagesordnung vom Gesprächskreis Werschau am Dienstag, 21.08. um 19:00 Uhr im Pfarrsaal.

Um möglichst viele Informationen über die teilnehmenden Soldaten bzw. über die Heimatvertriebenen zu erhalten, freut sich der Gesprächskreis nach wie vor über die leihweise Überlassung von Unterlagen.

Diese können vorab bei Ullrich Jung, Hessenstr. 4 abgegeben - oder beim nächsten Gesprächskreis mitgebracht werden. © Ullrich Jung