Springe zum Inhalt

Geschwindigkeitsmessung auf der BAB66

Fahrtrichtung Frankfurt, Wiesbadener Kreuz, 23.03.2019, 19:15 Uhr - 23:45 Uhr

(He)Am Samstagabend wurde durch die Direktion Verkehrssicherheit des Polizeipräsidiums Westhessen auf der A66 in Fahrtrichtung Frankfurt, kurz vor dem Wiesbadener Kreuz, eine Geschwindigkeitsmessung durchgeführt, bei der 529 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt wurden.

Zwischen 19:15 Uhr und 23:45 Uhr passierten, bei erlaubten 80 km/h, 5199 Fahrzeuge die Messstelle. Von den 529 gemessenen Verstößen lagen 93 im Bereich eines nun folgenden Fahrverbotes. Der traurige Spitzenreiter war mit
169 km/h mehr als doppelt so schnell als erlaubt unterwegs. Eine Summierung der von den Verkehrsteilnehmern begangenen Verstöße ergibt
112 Monate Fahrverbot sowie 620 Punkte im Verkehrszentralregister.
Etwa jedes zehnte Fahrzeug war zu schnell unterwegs, was die Direktion für Verkehrssicherheit zum Anlass nehmen wird auch weiterhin, zum Zwecke der Erhöhung der Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer, Geschwindigkeitsmessungen durchzuführen. © Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen