Springe zum Inhalt

Gelöschter Brand auf dem Anlagengelände des Kraftwerk Biblis

Heute kam es gegen 13.30 Uhr auf dem Anlagengelände des Kraftwerk Biblis zu einem Brand bei Rückbauarbeiten an einem ausgebauten Transformator. Das Feuer ist mittlerweile gelöscht.

Der Transformator stand zu dem Zeitpunkt auf einer sogenannten Parkposition auf dem Anlagengelände und sollte zerlegt werden. Dabei kam es möglicherweis durch Funkenflug in Verbindung mit Ölresten zu dem Brandereignis. Die Werksfeuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Es gab weder Personenschäden noch wurde Radioaktivität freigesetzt.

Die Brandgasüberwachung hat ordnungsgemäß alarmiert, woraufhin die vorgesehenen Maßnahmen, wie Abschaltung der Zu- und Fortluft zu den betroffenen Gebäuden durchgeführt wurden. Mit diesen Maßnahmen wird das Eindringen von Rauchgasen in Gebäude und insbesondere in den Kontrollbereich verhindert.

Nach bisherigen Erkenntnissen kam es zu keinen Umweltschäden durch ausgelaufenes Öl oder den Einsatz der Löschmittel.

© Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz,
Landwirtschaft und Verbraucherschutz