Springe zum Inhalt

Für den Hans-im-Glück-Preis der Stadt Limburg bewerben

Die Stadt Limburg schreibt alle zwei Jahre den „Hans-im-Glück-Preis“ Jugendliteratur aus. Im kommenden Jahr wird er wieder verleihen, die Bewerbungsfrist endet am 29. Oktober 2021. Autorinnen und Autoren, die noch keinen Jugendbuchpreis erhalten haben und sprachlich und formal anspruchsvolle Romane und Erzählungen aus dem deutschen Sprachraum für jugendliche Leser und Leserinnen schreiben, können sich mit ihrem Buch oder Manuskript um den „Hans-im-Glück-Preis der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn für Jugendliteratur“ bewerben.

Die Ausschreibungsunterlagen können per E-Mail oder per Post angefordert werden beim:
Magistrat der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn, Kulturamt, „Hans-im-Glück-Preis“, Über der Lahn 1, 65549 Limburg a. d. Lahn; per E-Mail: kulturamt@stadt.limburg.de. Ein Download der Ausschreibungsunterlagen ist über die städtische Homepage ebenfalls möglich: www.kuntsammlungen-limburg.de
Der Preis ist mit 3500 Euro dotiert. Einsendeschluss ist Freitag, 29. Oktober 2021

Noch ein Hinweis: In der Vergangenheit sind Ankündigungen im Rahmen des Preises oft mit einem Bild der vergoldeten Kugel, die Bestandteil des Preises, war, versehen worden. Wir weisen drauf hin, dass die vergoldete Kugel nicht mehr Bestandteil des Preises ist. © Stadt Limburg