Springe zum Inhalt

„Frohsinn“ Niederbrechen ehrt Bernhard Königstein für 80-jährige Mitgliedschaft

Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Gesangvereins „Frohsinn" Niederbrechen am 24. Januar 2020 im Foyer der Niederbrecher Kulturhalle konnte der erste Vorsitzende, Joachim Klein, ein ganz besonderes Vereinsmitglied ehren: Bernhard Königstein. Dieser blickt auf sage und schreibe 80 Jahre Vereinsmitgliedschaft zurück. In diesen 80 Jahren war er 50 Jahre lang aktives Mitglied des Männerchors. Klein merkte an, dass dieses Vereinsjubiläum zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte verliehen wurde und er hoffe, dass sich dieses Jubiläum wiederhole. Neben diesem besonderen Jubilar durfte Klein, zusammen mit der 2. Vorsitzenden, Elena Ott, noch weitere langjährige Mitglieder ehren. Für 70 Jahre Mitgliedschaft wurden Bernhard Kremer und Reinhold Schütz mit einer Urkunde und einem Gutschein bzw. einem Präsentkorb geehrt. Für den nicht anwesenden Bernhard Kremer nahm seine Tochter Anette Heun Urkunde und Gutschein entgegen. Roni Stillger erhielt für seine 65-jährige Vereinstreue eine Urkunde und einen Präsentkorb. Zum Ehrenmitglied des Vereins wurde Kurt Schumacher ernannt und mit der Goldenen Ehrennadel des Vereins ausgezeichnet. Dem nicht anwesenden Hugo Ehrlich werden Urkunde und Ehrennadel überbracht. Als Anerkennung für ihre 40-jährige Vereinszugehörigkeit erhielten Peter Heun und Klaus-Peter Köhler eine Urkunde und eine Flasche Wein. Mit der Silbernen Ehrennadel des Vereins und einer Urkunde wurden Carina Hotopf und Jürgen Preßler für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. Die Ehrungen wurden von den Auftritten der gemischten Chöre „Frohsinn" und „Lollipops" umrahmt. Für den gemischten Chor „Frohsinn" war dies der erste offizielle Auftritt unter dem Dirigat von Elena Lyamkina, die seit Januar 2020 die Chorleitung von Walter L. Born übernommen hatte.

Neben den Ehrungen standen auch die Ergänzungswahlen zum Vorstand auf der Tagesordnung. Die Versammlung bestätigte hierbei Joachim Klein als 1. Vorsitzenden im Amt. Ebenfalls wiedergewählt wurden die 1. Kassiererin, Marion Rudolph, und die 2. Schriftführerin, Silke Steul. Der seit letztem Jahr vakante Posten der 1. Schriftführerin konnte für die noch offene Amtsperiode von einem Jahr durch Heidrun Rau besetzt werden. Als Beisitzer des gemischten Chors „Frohsinn" wurden Karin Schupp und Axel Eufinger bestätigt. Für die scheidende Petra Roth wurde Kirstin Duchscherer gewählt. Als Beisitzer für den gemischten Chor „Lollipops" wurde Heino Sonnabend von der Versammlung bestätigt. Ihn wird zukünftig Carmen Schwarz unterstützen. Klaus Neukirch und Klaus-Peter Köhler vertreten ein weiteres Jahr als Beisitzer die Belange der passiven Mitglieder. Andreas Weigel stand für die Wahl nicht mehr zur Verfügung.
www.frohsinn-niederbrechen.de © Silke Steul

Joachim Klein (2. Reihe hinten rechts) und Elena Ott (1. Reihe vorne links) ehrten die Mitglieder im Rahmen der Jahreshauptversammlung. (Bernhard Königstein 1. Reihe Mitte)