Springe zum Inhalt

Froh über das geöffnete Limburger Parkbad

Am vergangenen Wochenende stand das Limburger Parkbad zum ersten Mal in dieser Saison Gästen zur Verfügung, seit Anfang Juni ist ein Besuch des Bades für Mitglieder von Vereinen möglich. Die Erfahrung von Schwimmmeister Andreas Graf: „Unsere Gäste im Bad sind vor allem froh, dass wir geöffnet haben“.Aufgrund der Corona-Pandemie sind beim Besuch des Bades Hygienevorschriften und Abstandsregeln einzuhalten. Ein Besuch des Bades ist nur nach vorheriger Anmeldung (online unter www.limburg.de/parkbad, telefonisch unter (06431) 203400) möglich, wobei den Besucherinnen und Besuchern vier Zeitzonen (8 bis 9.45 Uhr, von 10 bis 13.45 Uhr, von 14 bis 17.45 Uhr und von 18 bis 20 Uhr) zur Verfügung stehen.
Die Erfahrungen aus den ersten Tagen: Zahlreiche Besucherinnen und Besucher kommen zur Parkbad-Kasse, ohne angemeldet zu sein. Aber ohne Anmeldung gibt es keinen Einlass. Das führt natürlich zu Unmut bei denen, die nicht eingelassen werden. Manchmal kommen Gäste auch am Ende ihrer Zeit, die durch Zeitzonen begrenzt wird. Wer dann nach 30 Minuten das Bad wieder verlassen muss, braucht dafür eine Erklärung, so Graf.
Maximal 300 Badegäste können während einer Zeitzone, vier davon gibt es pro Tag, gleichzeitig im Bad sein. Nach jeder Zeitzone gibt es einen Zeitpuffer, der auch zum Reinigen benötigt wird. Ein spontaner Besuch des Parkbades ist aufgrund der notwendigen Voranmeldung nicht möglich. Am Sonntag, so der Eindruck von Graf, haben einige Badegäste, die sich angemeldet hatten, auf einen Besuch des Parkbades offensichtlich aufgrund der etwas unsicheren Wetterlage verzichtet. Am Sonntag hatten sich knapp 200 Gäste angemeldet.
„Meine Beobachtung: Die Gäste halten sich an die Auflagen und Regeln“, so Andreas Graf. Den mit der Corona-Pandemie verbundenen Regeln und Aufforderungen begegnen die Besucherinnen und Besucher des Parkbads auf Schritt und Tritt: Aufforderungen zum Abstand halten, Desinfektionsspender, gesperrte Tischtennisplatte und Volleyballfeld oder auch ein Schwimmbecken, das nun aus besonders breiten Bahnen besteht. Eine Maskenpflicht besteht im Eingangsbereich und am Kiosk. Es sind eben besondere Zeiten. Auf der anderen Seite gibt es bei maximal 300 Badegästen pro Zeitzone viel Platz auf der Liegewiese, der Sprungbereich steht offen und das Wasser hat angenehme Badetemperaturen.
Bei der online-Anmeldung unter www.limburg.de/parkbad ist zu beachten, dass der Nutzer nach dem Ausfüllen des Formulars eine E-Mail mit einem Bestätigungslink erhält. Erst nach der Bestätigung erhält der Nutzer dann seine Reservierungsnummer, die er an der Kasse des Bades vorzeigen muss. Eine Anmeldung muss spätestens am Vortag, 24 Uhr, vorliegen.
Wer nicht die Möglichkeit zur Online-Anmeldung hat, kann sich auch telefonisch über die Zentrale im Stadthaus unter der Telefonnummer (06431) 203400 (während der allgemeinen Öffnungszeiten Montag von 8.30 bis 12 Uhr, Dienstag von 7 bis 12 Uhr, Mittwoch von 8.30 bis 14 Uhr, Donnerstag von 8.30 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr, Freitag von 8.30 bis 12 Uhr) anmelden.  © Stadt Limburg