Springe zum Inhalt

Frauenbüro des Landkreises bietet am 14. Mai Bildungsangebot für Frauen in Führungspositionen an

Limburg-Weilburg. Unter dem Motto „Frauen führen sich und andere“ findet am 14. Mai 2022 in der Weilburger Wilhelm-Knapp-Schule zum ersten Mal ein spezielles Bildungsangebot für „Frauen in Führung“ im Landkreis Limburg-Weilburg statt, für das für Kurzentschlossene noch wenige Plätze frei sind. Eingeladen sind Frauen in Führungspositionen und Frauen, die eine Führungsposition anstreben. „Dieses neue Forum soll Kontakte untereinander fördern, die Kompetenz erweitern und eine Unterstützung für die weitere Karriereplanung sein“, so die Leiterin des Frauenbüros des Landkreises, Ute Jungmann-Hauff: „Wir wollen Frauen ermutigen, sich neuen Herausforderungen zu stellen“.

Gemeinsam mit dem im Landkreis tätigen Arbeitskreis Frau und Beruf wurde ein spezielles Kursangebot „Mehr Standing im Beruf“ zusammengestellt. Die Themen „Kein Aussitzen mehr – Klare Entscheidungen treffen“ mit der Lerntherapeutin Dr. Kyra Naudascher-Jankowski, „Kein Kuschelkurs - Klare Führung“ mit Barbara Oedekoven sowie „Frauen in Aufsichtsräten“ und „Eigene und fremde Grenzen - Diplomatische Gesprächsführung“ mit der freien Trainerin Monika Böhm sollen Frauen in Führungspositionen dabei stärken, sich mit der Rolle der Führung auseinanderzusetzen und zur Entscheidungsfindung sowie einer motivierenden Personalführung dienen. In den Workshop-Pausen werden weiterführende Teambildungsübungen angeboten. Die Wilhelm-Knapp-Schule in Weilburg unterstützt die Veranstaltung und öffnet am 14. Mai von 12.30 bis 18 Uhr ihre Türen. Die Teilnahmegebühr beträgt 40 Euro. Anmeldeschluss ist der 11. Mai. Anmeldungen sind per Mail unter frauenbuero@limburg-weilburg.de möglich. Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der geltenden Corona-Regeln statt. © Landkreis Limburg-Weilburg