Springe zum Inhalt

Frau bei Auseinandersetzung schwer verletzt +++ Wohnmobil aufgebrochen

1. Frau mit Messer schwer verletzt, Bad Camberg, Händelstraße, Dienstag, 21.09.2021, 01:15 Uhr

(fh)In der Nacht zum Dienstag wurde eine 25-Jährige in Bad Camberg nach einem vorangegangenen Streit schwer verletzt. Gegen 01:15 Uhr entfachte in einer Wohnung in der Händelstraße zwischen der 25-Jährigen und einem 27 Jahre alten Bekannten ein Streitgespräch, in dessen Verlauf sich der Mann zunächst selbst und im Anschluss die 25-Jährige mit einem Messer schwer verletzte. Die junge Frau musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 27-Jährige konnte durch die herbeigeeilten Streifen der Polizei widerstandslos festgenommen werden. Auch seine Verletzungen mussten zunächst in einem Krankenhaus behandelt werden ehe er für weitere Maßnahmen in das Gewahrsam der Polizeistation Limburg gebracht wurde. Da der Mann unter dem Einfluss von Alkohol stand ordnete die Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme an. Die Kriminalpolizei in Limburg hat die Ermittlungen zu den Hintergründen und dem genauen Tatablauf aufgenommen.

2. Wohnmobil aufgebrochen und Spur der Verwüstung hinterlassen, Löhnberg, Riehlstraße, Montag, 13.09.2021 bis Montag, 20.09.2021, 19:40 Uhr

(fh)Im Laufe der vergangenen Woche brachen Unbekannte in der Riehlstraße in Löhnberg in ein abgestelltes Wohnmobil ein und entkamen daraufhin mit ihrer Beute. Die Unbekannten begaben sich ungesehen im besagten Zeitraum zu dem Wohnmobil und gelangten mutmaßlich über eine Seitentür in das Fahrzeuginnere, in dem sie das Sicherungsschloss aufbrachen. Aus dem Innenraum entwendeten die Einbrecher ein Radio und einen Fernseher im Wert von circa 1.000 Euro. Weiterhin zerstörten die Täter den Großteil der Einrichtung und hinterließen dabei einen Sachschaden der auf 10.000 Euro beziffert wird. Am Montag, dem 20.09.2021, gegen 19:40 Uhr konnte der Inhaber des Wohnmobils 3 Jugendliche feststellen, welche sich in dem aufgebrochenen Fahrzeug aufhielten und die Flucht ergriffen. Erst zu diesem Zeitpunkt fiel der Einbruch auf. Zum jetzigen Zeitpunkt ist nicht bekannt, ob diese Personen auch für den Einbruch und den Diebstahl der Gegenstände verantwortlich sind. Es handelte sich um ein etwa 170 cm großes und etwa 15-17 Jahre altes Mädchen mit kurzen braunen Haare, Sie habe eine zierliche Figur gehabt und trug laut dem Mitteiler ein T-Shirt. Bei der zweiten Person habe es sich um einen männlichen Jugendlichen mit hellen Haaren und kräftiger Figur gehandelt. Der Dritte im Bunde sei ebenfalls männlich, etwa 17-19 Jahre alt gewesen und habe eine schmale Figur und dunkle, kurze Haare gehabt.

Die Kriminalpolizei in Limburg hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 entgegen.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden