Springe zum Inhalt

Frankfurt-Niederrad: Jugendliche (14) rauben Taxifahrer aus – Festnahme

In der Nacht von Mittwoch (13. Januar 2021) auf Donnerstag (14. Januar 2021) haben zwei Jugendliche einen Taxifahrer ausgeraubt. Der Polizei gelang nur wenig später die Festnahme. Inzwischen befinden sich beide Tatverdächtigen in Untersuchungshaft.

Nach bisherigen Ermittlungen bestellten zwei 14-Jährige in der besagten Nacht ein Taxi, um von Taunusstein nach Frankfurt zu gelangen. Gegen 02.50 Uhr hielt der Taxifahrer wie gewünscht in der Straße Im Mainfeld. Als er den beiden jungen Männern den Fahrpreis nannte, bezahlten diese jedoch nicht, sondern stiegen aus und öffneten die Fahrertür. Einer der beiden hielt dem 47-jährigen Fahrer ein Messer an den Hals und forderte sein Portemonnaie. Das Opfer kam der Aufforderung nach und händigte den beiden Jugendlichen seinen Geldbeutel aus. Diese nahmen die Beute an sich und ergriffen zu Fuß die Flucht. Die alarmierte Polizei führte sofort eine Nahbereichsfahndung durch. Umfangreiche Ermittlungen führten schließlich zu den beiden Tatverdächtigen, welche festgenommen konnten.

Inzwischen befinden sich die beiden wohnsitzlosen Jugendlichen in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen dauern an.

© Polizeipräsidium Frankfurt am Main