Springe zum Inhalt

Forstliche Arbeiten im Tal Josaphat

Am Montag, 12. April, beginnen die Arbeiten im Tal Josaphat und in Bereichen des Greifenbergs zur Sicherung der Wege. Dabei handelt es sich um forstliche Arbeiten im Rahmen der Verkehrssicherung. Nach Angaben von Hessen Forst werden dabei rund 40 abgestorbene Fichten, die zuvor durch den Borkenkäfer befallen wurden, entnommen, hinzu kommen noch einige kleinere und schräg stehende oder dürre andere Bäume. Die Arbeiten erstrecken sich auch auf den Kreuzweg, der vom Tal Josaphat hoch zur Kreuzkapelle auf dem Greifenberg führt. Dort beschränken sich die Arbeiten ebenfalls auf das Fällen von abgestorbenem oder akut umgesturzgefährdetem Gehölz. © Stadt Limburg