Springe zum Inhalt

Feuerwehrausrüstung beschädigt – Stadt Limburg beschließt Kostenübernahme

Am 18. April hat ein Feuer das Limburger Heimwerkerzentrum komplett vernichtet, benachbarte Wohnungen sind durch Ruß in Mitleidenschaft gezogen worden. Auch bei der Limburger Feuerwehr hat der Brand zu Schäden an Gerätschaft und der persönlichen Schutzausrüstung geführt. Wie der 1. Stadtrat Michael Stanke in der jüngsten Sitzung der Stadtverordnetenversammlung mitteilte, hat der Magistrat überplanmäßige Aufwendungen in Höhe von bis zu 22.000 Euro beschlossen. Für den Ersatz des feuerwehrtechnischen Geräts sind rund 8200 Euro aufzuwenden, für den Ersatz der persönlichen Schutzausrüstung rund 13.800 Euro.

© Ulrich Wolf, Magistrat der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn, Amt für Stadtmarketing und Touristik