Springe zum Inhalt

Feuerwehr Werschau zu Besuch auf der Rettungswache des DRK in Limburg

Am Donnerstag, 18.10.2018 stand das Ausbildungsthema „Sonderfahrzeuge“ auf dem Programm. Hierzu traf man sich um 19:30 Uhr am Gerätehaus, um gemeinsam nach Limburg zum dortigen DRK-Kreisverband zu fahren. Dort erwartete die Kameradinnen und Kameraden eine Führung durch die Rettungswache und eine Vorstellung der dort stationierten Rettungs- und Krankentransportwagen sowie der Mehrzweckfahrzeuge.

Ein besonderes Augenmerk wurde hier auf die Bedienung der Fahrtragen aus den Rettungswagen des Regelrettungsdienstes der alten und neuen Generation gelegt. Sind die älteren Tragen noch zu 100% manuell zu betätigen, unterstützen die Tragen der neuesten RTW-Generation doch deutlich rückenschonender die Arbeit des Rettungsdienstpersonals in dem sie mit elektrischen und hydraulischen Mechanismen ausgestattet sind.

Unter fachkundiger Anleitung konnten die Kameradinnen und Kameraden die beiden Fahrtragen-Modelle bedienen und aus den Rettungswagen entnehmen und wieder verlasten. Auch auf die sonstigen Hilfs- und Rettungsmittel des Rettungsdienstes wurde eingegangen.  Zusätzlich zu den normalen Rettungswagen des täglichen Gebrauchs, wurde auch der Schwerlastrettungswagen vorgestellt, der Patienten mit einem Körpergewicht von bis zu 350kg transportieren kann.

Der Übungsabend wurde mit vielen neuen und interessanten Informationen gegen 21:30 Uhr beendet. Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle dem netten DRK Mitarbeiter, der die gelungene Ausbildung an diesem Abend durchgeführt hat. © Feuerwehr-Werschau / Marcel Auth