Springe zum Inhalt

Ferienfreizeiten 2020 der Umweltberatung des Landkreises Limburg-Weilburg

Baumhotel und Bienenweide

Limburg-Weilburg. Das diesjährige Umweltprogramm des Landkreises Limburg-Weilburg für Kinder startet in den Osterferien vom 15. bis 17. April 2020 in der Burg Waldmannshausen in Elbgrund mit einer dreitägigen integrativen Naturerlebnisfreizeit „Baumhotel und Bienenweide“ in Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Wetzlar-Weilburg. Im Einsatz für die Klima-Kommune Limburg-Weilburg wird die Gruppe als Forscher und Pflanzer Tiere wie Vögel, Bienen und Fledermäuse bei ihrer Wohnungs- und Nahrungssuche unterstützen, Sträucher pflanzen, Blühflächen einsäen und Behausungen bauen. In und um die Burg Waldmannshausen bieten Werkstatt, Atelier und Bühne den Kindern Orte, um Lösungsvorschläge und Ideen zu entwickeln und mit Experimentierfreude, Spiel und Spaß beim Klimaschutz mitzumachen.
Auf diese und weitere Veranstaltungen im Ferienprogramm 2020 der Umweltberatung des Landkreises Limburg-Weilburg macht der Erste Kreisbeigeordnete und Umweltdezernent Jörg Sauer naturinteressierte, abenteuerlustige Kinder aufmerksam.
„Das Geheimnis des schwarzen Waldes“ heißt es in den Sommerferien (26.-30. Juli 2020) und in den Herbstferien (4.-8. Oktober 2020). Umweltfreundlich mit der Eisenbahn geht es mit zehn Kindern im Alter von neun bis elf Jahren und zwei Betreuerinnen ab Limburg ins Naturkolleg Hirzwald in St. Georgen im Schwarzwald. Dort verbringt die Gruppe fünf erlebnisreiche Tage in der Natur mit Umweltspielen, Waldforschungen, einer Bachuntersuchung, der Herstellung von Papier aus Altpapier, einer Naturrallye und einigem mehr. Es wird gepicknickt und gemeinsam gekocht.

Lust auf Abenteuer, Übernachtung im Freien und spannende Naturerfahrungen? Im „Steinzeit-Abenteuercamp – Auf Ötzis Spuren“ vom 4. bis 5. August 2020, das zusammen mit dem Mobilen Landschaftsmuseum für 16 Kinder im Alter von neun bis 13 Jahren in Niederzeuzheim stattfindet, lernen die Kinder, ohne moderne Hilfsmittel Feuer zu machen, eine brauchbare Verteidigungswaffe zu bauen, nach Tierspuren zu suchen und in der Natur Trinkwasser zu finden. Am abendlichen Lagerfeuer werden Geschichten erzählt, Würstchen gegrillt und Rätsel gelöst.

An zwei Nachmittagen, am 6. und 7. August 2020, sind zwölf Kinder im Alter von neun bis zwölf Jahren mit dem Kobold Spix unterwegs, der immer wieder neue Ziele im Landkreis Limburg-Weilburg aufsucht – diesmal ist die Gruppe „Auf Forschertour und Wasserreise“ in Weilburg und Merenberg. Die Kinder erkennen und verfolgen Spuren und lösen Rätsel. Von einem geeigneten Lagerplatz aus erkunden sie die Umgebung und lernen einige Geheimnisse von Wald, Wiese und Wasser kennen.

In der letzten Sommerferienwoche findet am 10. und 11. August 2020 im und um das Schloss Hadamar die Theaterwerkstatt „Alarm im Schloss – Ratte Retta greift ein!“ für zwölf Kinder im Alter von neun bis zwölf Jahren statt.

Außerdem gibt es in den Sommerferien zwei Fledermausbeobachtungen am Abend an der Lahn in Limburg am 6. Juli 2020 und am 10. August 2020.

Interessierte Kinder und Eltern erhalten das Programm der Umweltfreizeiten sowie das Umweltfortbildungsprogramm für Multiplikatoren im Servicebüro des Landkreises im Landratsamt und bei der Umweltberatung, Hella Birker, Telefon: 06431 296-5919, sowie auf der Homepage des Landkreises Limburg-Weilburg unter www.landkreis-limburg-weilburg.de. © Landkreis Limburg-Weilburg