Springe zum Inhalt

FCA trauert um seinen Ehrenvorsitzenden Willi Eufinger

Willi Eufinger (Jahrgang 1941) trat 1956 in den FCA Niederbrechen ein. Seine fußballerische Laufbahn startet er mit 15 Jahren in der damaligen Schülermannschaft. Er durchlief alle Mannschaften bis hin zu den Senioren, musste dann aber vorzeitig aufgrund einer Verletzung Ende der sechziger Jahre seine aktive Karriere auf dem Platz beenden.Nun begann seine jahrzehntelange Tätigkeit neben dem Platz. So wurde er 1969 zum 1. Schriftführer des Vereins gewählt und betreute im gleichen Jahr die neu gegründete Damenmannschaft des FCA.
Im Jahr 1975 wurde er schließlich im Alter von 34 Jahren zum jüngsten 1. Vorsitzenden aller Zeiten gewählt. Dieses Amt bekleidete er 14 Jahre lang bis ins Jahr 1989.
Aber damit endete seine aktive Zeit im Vorstand nicht. So wurde Willi Eufinger 1999 in den Ältestenrat des Vereins und 2007 zu dessen Vorsitzenden gewählt. Dieses Amt hatte er bis zuletzt inne. Jahrelang stand er zudem dem Vorstand in Finanz- und Steuerfragen unterstützend zur Seite und zeigte sich als exzellenter Fachmann.

Im Jahre 1980 kehrte Willi Eufinger dann auch wieder aktiv auf den Platz zurück. Dieses Mal nicht als Spieler, sondern als Schiedsrichter. Bis ins Jahr 2018 übte er dieses Hobby aktiv aus und war so regelmäßig auf den Sportplätzen im ganzen Kreis unterwegs.

Aber auch abseits öffentlicher Ämter engagierte sich Willi Eufinger für seinen FCA. So kümmerte er sich lange Jahre aktiv um den Vereinsbus. Er engagiert sich bei der Pflege und Unterhaltung des alten Vereinsgeländes an der Langheckerstraße, wie auch später des neuen Geländes am Mittelweg. Beim Sportplatz- und Vereinsheimbau Anfang der 2010er Jahre war er fast jeden Tag im Einsatz. Bei der jährlichen stattfindenden Oster-Fußballschule war er bei den Kindern und Jugendlichen sehr beliebt, denn er kümmerte sich hier um das leibliche Wohl der Teilnehmer. „Willi“ wie er von allen genannt wurde, unterstützte zudem bis zuletzt bei fast jedem Heimspiel als treuer Zuschauer die Seniorenmannschaften des FCA.

Dieses jahrzehntelange, ehrenamtliche Engagement drückte sich auch in verschiedenen Ehrungen und Auszeichnungen aus.
So wurde Willi Eufinger im Jahr 2000 zum Ehrenvorsitzenden des FCA Niederbrechen ernannt. Er erhielt den Ehrenbrief des Landessportbunds Hessen sowie den des Hessischen Fußballverbands. Zudem die Bronze Nadel und die Ehrennadel des Hessischen Fußballverbands. Im Jahre 2011 erhielt er die Verdienstnadel des DFB.

Willi Eufinger hat in den vergangenen fast 65 Jahren den FCA Niederbrechen an verschiedenen Stellen, mit viel persönlichem Einsatz und großem Engagement entscheidend mitgeprägt. Dafür sind wir ihm unendlich dankbar.
Nach kurzer, schwerer Krankheit ist Willi Eufinger am vergangenen Sonntag verstorben. Gerade in diesen schwierigen Zeiten sind wir in Gedanken auch bei seiner Familie.

Der FCA wird Willi Eufinger ein ehrendes Andenken bewahren. Ruhe in Frieden!


Der Vorstand des FCA Niederbrechen