Springe zum Inhalt

Falsche Polizeibeamte rufen an, E/D in Autowerkstatt

  1. Falsche Polizeibeamte rufen an, Limburg und Elz, Mittwoch, 12.12.2018

   (si)Gleich in mehreren Fällen versuchten Betrüger im Laufe des Mittwoches an die Ersparnisse von Seniorinnen und Senioren in Limburg und Elz zu gelangen. Bei der Polizei meldeten sich ein Dutzend Personen, welche Anrufe von angeblichen Polizeibeamten erhalten hatten. Allen Betroffenen wurde am Telefon erzählt, dass eine Einbrecherbande festgenommen wurde und alles darauf hindeuten würde, dass auch die Angerufenen potenzielle Opfer dieser Bande wären. Durch eine geschickte Gesprächsführung versuchten die Betrüger dann, die Seniorinnen und Senioren über ihre Vermögensverhältnisse auszufragen.

Glücklicherweise reagierten die Angerufenen in allen bisher gemeldeten Fällen genau richtig und beendeten das Gespräch, ohne auf die Masche der Betrüger reinzufallen. Die Polizei rät in diesem

Zusammenhang: Lassen Sie sich nicht in die Irre führen. Legen Sie auf und geben Sie keine Details zu Ihren persönlichen sowie finanziellen Verhältnissen am Telefon preis. Übergeben Sie niemals Geld oder andere Wertgegenstände an vermeintliche Polizeibeamte. Sprechen Sie mit ihren Angehörigen und Freunden über Anrufe, die Ihnen merkwürdig erscheinen oder informieren Sie die Polizei.

 

  1. Einbruch in Autowerkstatt, Limburg-Dietkirchen, Auf der Heide, Mittwoch, 12.12.2018, 18.20 Uhr bis Donnerstag, 13.12.2018, 07.00 Uhr

 (si)In der Nacht zum Donnerstag sind Unbekannte in eine Autowerkstatt in der Straße "Auf der Heide" in Dietkirchen eingebrochen. Die Täter verschafften sich durch ein Tor auf der Gebäuderückseite Zutritt zu dem Werkstattbereich und entwendeten von dort neun Sätze Sommerreifen inklusive Felgen im Wert von mindestens 9.000 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Scheibe von BMW eingeschlagen, Limburg-Dietkirchen,

Rötherstraße, Dienstag, 11.12.2018, 17.30 Uhr bis Mittwoch, 12.12.2018, 11.00 Uhr

 

   (si)Einen Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro verursachten Autoaufbrecher in der Nacht zum Mittwoch in der Rötherstraße in Dietkirchen. Die Unbekannten schlugen die Scheibe eines geparkten 3er BMW ein und durchsuchten den Fahrzeuginnenraum nach Wertgegenständen. Nachdem die Täter augenscheinlich nicht fündig wurden, ergriffen sie ohne Beute die Flucht. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Skoda zerkratzt, Weilburg, Am Kirmesplatz, Dienstag, 11.12.2018, 21.00 Uhr bis Mittwoch, 12.12.2018, 13.00 Uhr

 

   (si)Zwischen Dienstag und Mittwoch haben Unbekannte in der Straße "Am Kirmesplatz" in Weilburg einen schwarzen Skoda beschädigt. Die Täter zerkratzten sowohl die linke Fahrzeugseite, als auch die Motorhaube des Fahrzeuges und verursachten dabei einen Sachschaden in Höhe von mindestens 1.500 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Hoher Sachschaden bei Unfall auf Schiede, Limburg, Schiede, Mittwoch, 12.12.2018, 15.15 Uhr 

   (si)Mehrere Tausend Euro Sachschaden entstanden am Mittwochnachmittag bei einem Unfall auf der Schiede in Limburg. Eine 30-jährige BMW-Fahrerin kam aus dem Schiedetunnel und befuhr die rechte von zwei Geradeausspuren der Schiede in Fahrtrichtung Lichfieldbrücke, als ein VW Golf von einer Einfädelspur aus Richtung Bahnhof auf die Schiede auffahren wollte. Dabei übersah die 39 Jahre alte Golf-Fahrerin augenscheinlich den auf der Schiede fahrenden BMW und stieß mit diesem zusammen. Der VW wurde bei dem Unfall so stark beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Zudem wurde die 30 Jahre alte BMW-Fahrerin bei dem Unfall leicht verletzt.

©        PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen