Springe zum Inhalt

Fahrradfahrer bedroht Autofahrer, Hund von unbekanntem Pkw erfasst, 24 Fahrzeuge zu schnell unterwegs

1. Fahrradfahrer bedroht Autofahrer, Limburg, Heinrich-von-Kleist-Straße, Dienstag, 22.12.2020, 15.15 Uhr

(si)Am Dienstagnachmittag wurde der Limburger Polizei eine Bedrohung durch einen bisher unbekannten Fahrradfahrer in der Heinrich-von-Kleist-Straße in Limburg gemeldet. Laut den Angaben des bedrohten Autofahrers bog dieser gegen 15.15 Uhr mit seinem Pkw von der Blumenröder Straße in die Heinrich-von-Kleist-Straße ab, als ihm der Fahrradfahrer entgegenkam und auf die Motorhaube des Pkw spuckte.
Als der 24 Jahre alte Autofahrer den Fahrradfahrer daraufhin zur Rede stellen wollte, sei der Mann von seinem Fahrrad abgestiegen und habe den 24-Jährigen mit einem Messer bedroht. Der Autofahrer sei daraufhin wieder in sein Fahrzeug gestiegen und weitergefahren. Der Fahrradfahrer soll etwa 25 Jahre alt sowie circa 1,80 m groß gewesen sein und habe schwarze kurze Haare sowie einen schwarzen Vollbart gehabt. Zudem soll der Mann eine normale Figur gehabt haben und mit einer dunkelblauen Winterjacke sowie einer schwarzen Hose bekleidet gewesen sein. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2. Dieb verschafft sich Zutritt zu Hotel, Weilburg, Hainallee, Dienstag, 22.12.2020, 04.30 Uhr bis 05.15 Uhr

(si)Am Dienstagmorgen hat sich ein Dieb in der Hainallee in Weilburg Zutritt zu einem dortigen Hotel verschafft. Ersten Ermittlungen zu Folge betrat der Mann zwischen 04.30 Uhr und 05.15 Uhr über eine Tür an der Gebäuderückseite das Hotel und entwendete von dort mehrere Kleidungsstücke sowie Lebensmittel. Der Täter soll zwischen 40 und 50 Jahre alt gewesen sein und eine Glatze gehabt haben.
Bekleidet sei der Unbekannte mit einem weißen Tank-Top und einer dunklen Jeans mit grauem Gürtel gewesen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

3. Einbrecher scheitern an Eingangstor, Elbtal-Dorchheim, Siegener Straße, Montag, 21.12.2020, 12.00 Uhr bis Dienstag, 22.12.2020, 07.00 Uhr

(si)Zwischen Montag und Dienstag scheiterten Einbrecher in der Siegener Straße in Dorchheim bei dem Versuch, in eine Bäckerei einzudringen. Die Unbekannten versuchten erfolglos ein Zufahrtstor gewaltsam zu öffnen und ergriffen die Flucht, ohne das Gelände betreten zu haben. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer
(06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

4. Hund von unbekanntem Pkw erfasst, Bundesstraße 417, zwischen Linter und Limburg, Dienstag, 22.12.2020, 20.45 Uhr

(si)Am Dienstagabend wurde ein entlaufener Hund auf der Bundesstraße 417 zwischen Linter und Limburg von einem bisher unbekannten Pkw erfasst. Laut Zeugenangaben sei der schwarze Pkw gegen 20.45 Uhr auf der Bundesstraße in Fahrtrichtung Limburg unterwegs gewesen, als der Hund auf die Fahrbahn lief und von dem Fahrzeug erfasst wurde. Dabei soll der Hund in einen Graben geschleudert worden sein, wo er schließlich verendete. Nach dem Zusammenstoß sei der Pkw dann ohne anzuhalten weitergefahren. Mögliche weitere Zeugen sowie der Fahrer des Pkw werden gebeten, sich bei der Polizeistation in Limburger unter der Telefonnummer
(06431) 91400 zu melden.

5. 24 Fahrzeuge zu schnell unterwegs, Bundesstraße 417, Höhe Neesbacher Loch, Dienstag, 22.12.2020, 08.40 Uhr bis 10.40 Uhr

(si)Am Dienstagvormittag stellte der Regionale Verkehrsdienst der Polizeidirektion Limburg-Weilburg bei einer Geschwindigkeitsmessung auf der Bundesstraße 417 im Bereich des Neesbacher Lochs insgesamt 24 Überschreitungen fest. Bei der rund zwei Stunden dauernden Kontrolle wurden von den Beamten in Fahrtrichtung Wiesbaden insgesamt 288 Fahrzeuge gemessen. Spitzenreiter war ein Pkw mit 119 Stundenkilometern anstatt der erlaubten 80 km/h.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden