Springe zum Inhalt

F-Sachsenhausen: Einmal durch das StGB

Beamte des 8. Polizeireviers nahmen gestern Nacht (30. März 2021) einen jungen Mann auf dem Walther-von-Cronberg-Platz fest. Ihm werden diverse Straftaten vorgeworfen, darunter der Besitz einer erheblichen Menge an Drogen.

Kurz vor Mitternacht näherte sich die Streife dem Platz. Gerufen war sie eigentlich wegen einer Ruhestörung. Dort angekommen entdeckte sie den später Festgenommen, wie er auf einem Roller ohne Helm fuhr. Als er die Streife erblickte, stieg er ab und versuchte erfolglos, sich zu Fuß den Ordnungshütern zu entziehen.

Als die Beamten ihn stellten, ergab sich ein umfangreiches Bild diverser Straftaten, deren der 19-jährige aus Frankfurt verdächtigt wird.

Er verfügte weder über eine gültige Fahrerlaubnis, noch über die geeignete Fahrtüchtigkeit, denn ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,5 Promille. Des Weiteren war das Versicherungskennzeichen am Roller gestohlen und auch von einem Diebstahl des Rollers selbst wird aktuell ausgegangen. Hinzu kommt, dass die Beamten im Roller fast 700g Marihuana, über 125g Haschisch und vier Tütchen mit sog. "Hasch-Cookies" fanden. Das Rauschgift wurde beschlagnahmt, der Roller sichergellt.

Nach einer Blutentnahme sowie einer Wohnungsdurchsuchung wurde der Frankfurter wieder auf freien Fuß gesetzt.

© Polizeipräsidium Frankfurt am Main