Springe zum Inhalt

F-Innenstadt: Transsexuelle Frau angegriffen

Gestern Nachmittag wurde eine Gruppe transsexueller Frauen von einem Unbekannten belästigt und beschimpft. In der Folge bewarf der Angreifer eine der Frauen mit einem gekochten Ei.

Die Gruppe war gegen 16:30 Uhr unterwegs zu einer Kundgebung gegen Queer Feindlichkeit, als sie in der "Große Friedberger Straße" von einem jungen Mann belästigt und beschimpft wurde. Schließlich nahm der Aggressor ein gekochtes Ei und bewarf eine der Frauen damit, ohne sie dadurch zu verletzen. Anschließend entkam der Unbekannte.

Täterbeschreibung: Männlich, mitteleuropäisches Erscheinungsbild, etwa 17 Jahre alt, ca. 1,70 - 1,80m groß, bekleidet mit einer schwarzen Steppjacke, schwarzer Jeans und schwarzen Sportschuhen, trug zudem eine schwarze Kappe mit rot/weißer Aufschrift.

Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen Beleidigung und versuchter Körperverletzung eingeleitet und sucht Zeugen, die Hinweise zur Sache geben können. Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer 069 / 75510100 zu melden.

© Polizeipräsidium Frankfurt am Main