Springe zum Inhalt

Exhibitionist auf Parkplatz von Einkaufsmarkt in Ennerich, Wohnungseinbruch, Unfallflucht

1. Exhibitionist auf Parkplatz von Einkaufsmarkt, Runkel,
Ennerich, Großmannswiese, 25.02.2020, 15.30 Uhr,

(pl)Am Dienstagnachmittag zeigte sich ein unbekannter Mann auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Straße "Großmannswiese" in Ennerich einem 39-jährigen Mann in schamverletzender Art und Weise. Der 39-Jährige wollte gegen 15.30 Uhr auf dem Parkplatz Altglas entsorgen, als er im Bereich der Glascontainer einen Mann bemerkte, welcher an seinem entblößten Geschlechtsteil manipulierte. Auf eine Ansprache lief der Exhibitionist auf den Geschädigten zu, woraufhin dieser umkehrte und den Parkplatz verließ. Der Täter soll etwa 1,75 Meter groß gewesen sein und eine normale Statur, ein osteuropäisches Erscheinungsbild sowie schütteres Haar gehabt haben. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Limburger Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06431)
9140-0 in Verbindung zu setzen.

2. Wohnungseinbruch. Weilburg, Limburger Straße, 24.02.2020, 15.00 Uhr bis 25.02.2020, 11.30 Uhr,

(pl)Zwischen Montagnachmittag und Dienstagmittag wurde in einem Mehrfamilienhaus in der Limburger Straße in Weilburg eine Wohnung von Einbrechern heimgesucht.
Die Täter drangen in die Wohnung ein und ergriffen dann aber offensichtlich ohne Diebesgut wieder die Flucht. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Limburger Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 in Verbindung zu setzen.

3. Unfallbeteiligte flüchten, Limburg, Friedhofsweg, Konrad-Kurzbold-Straße, Hadamar, Nonnengasse, 25.02.2020 bis 26.02.2020,

(pl)Bei der Limburger Polizei sind zwischen Dienstag und Mittwoch mehrere Unfallfluchten angezeigt worden, bei denen teilweise erhebliche Sachschäden entstanden sind. Bei einer Unfallflucht im Friedhofsweg in Limburg wurde am Dienstag ein grauer VW Golf von einem vorbeifahrenden Fahrzeug gestreift. Der über die gesamte linke Fahrzeugseite beschädigte Pkw war zwischen 09.00 Uhr und
13.30 Uhr auf einem Parkstreifen abgestellt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro. In der Konrad-Kurzbold-Straße in Limburg kam es am Dienstagabend zwischen 21.00 Uhr und 21.30 Uhr zu einer weiteren Unfallflucht. Hierbei wurde der vordere, linke Bereich eines geparkten VW Polo beschädigt, welcher auf dem Parkstreifen parallel zur Fahrbahn abgestellt war. Eine dritte Unfallflucht ereignete sich zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen in Hadamar. Der Geschädigte hatte seinen roten Peugeot am Dienstag gegen 17.00 Uhr in der Nonnengasse am Fahrbahnrand abgestellt und musste dann am nächsten Morgen frische Beschädigungen im hinteren, linken Bereich des Fahrzeugs feststellen.
In allen drei Fällen flüchteten die Unfallverursacher, ohne sich um die entstandenen Schäden zu kümmern. Es wurden Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 in Verbindung zu setzen.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden