Springe zum Inhalt

Es ist Summer-Games-Zeit in Limburg

Sengende Hitze über Deutschland, alles stöhnt und ächzt. Es gibt einen kleinen Platz, da ist es anders. Zur Sonne gesellt sich Sand, Schirme sind aufgespannt, die Liegestühle belegt. Kinder spielen ausgelassen und ihr Lachen ist deutlich zu hören. Vor allem wenn sie noch im Wasser plantschen können. Der Platz? Der Limburger Neumarkt. Es ist Summer-Games-Zeit in der Innenstadt, noch bis einschließlich Sonntag. Und die werden ganz offensichtlich so ganz anders als die verregneten Tage im vergangenen Jahr.

Den Startschuss für das bereits 14. Sommerspektakel dieser Art gab Bürgermeister Dr. Marius Hahn, der dabei auch einigen Körpereinsatz. Von der Bühne flogen zahlreiche Wasserbälle zu den wartenden Kindern und ihren Eltern. Die Spielgeräte wurden gleich ausprobiert und traten den Sofortkontakt mit Sand und Wasser an. „Wir machen den Sommer tausendmal schöner“, das müsste nach Einschätzung von Hahn das Motto der Summer-Games sein. Der Bürgermeister bedankte sich besonders bei den mitmachenden Unternehmen sowie allen Helfern für ihr Engagement und bei Michael Guse, der als Macher der Summer Games immer wieder ein attraktives Programm zusammenstelle und immer wieder auch mit Neuerungen aufwarte. Rund 50 000 Besucher/innen werden zu den Summer Games erwartet.

Auch dieses Jahr gibt es zahlreiche Aktivitäten auf die sich Besucher freuen können: So wurde donnerstags bereits der Night-Soccer-Cup ausgetragen und Besucher können sich noch auf die Limburger Tischfußballmeisterschaft, die Darts-Meisterschaft mit Weltklassespieler Max Hopp und das Drachenbootrennen freuen. Zudem gibt es zahlreiche weitere Aktionen und Gewinnspiele. Neben dem Familienprogramm wird es zudem ein Abendprogramm mit einer Partynight und vielen bekannten Künstlern geben.

Mehr zum Programm und den Aktionen der Summer Games unter http://www.summer-games-limburg.de/ © Johannes Laubach, Stadt Limburg