Springe zum Inhalt

Erstes Mentoring-Programm für Kommunalpolitikerinnen

Limburg-Weilburg. Das Kreisfrauenbüro freut sich über den Start des ersten Mentoring-Programms für Kommunalpolitikerinnen. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Mehr Frauen in die Kommunalparlamente“ fand die Auftaktveranstaltung des überparteiischen Netzwerks „Engagiert vor Ort“ mit dem Start des Mentoring-Programms statt.
Auf Einladung der Hünfeldener Bürgermeisterin Silvia Scheu-Menzer trafen sich interessierte Politikerinnen in der Dauborner Mehrzweckhalle. Scheu-Menzer, selbst Mitglied des Netzwerkes, freute sich über das Interesse am Mentoring-Programm und ermutigte die Frauen, sich mit ihrem Sachverstand und ihren Kompetenzen in die Gemeindearbeit einzubringen. „Wir wollen mit dem Mentoring-Programm Frauen in der Kommunalpolitik eine Plattform für den Austausch mit erfahrenen Kommunalpolitikerinnen bieten. Mit verschiedenen Maßnahmen soll die Hürde gesenkt werden, eigene Meinungen und Themen einzubringen“, so die Frauenbeauftragte des Landkreises, Ute Jungmann-Hauff.´Die Initiatorinnen des Projektes wollen langfristig die Sichtbarkeit von Frauen innerhalb der Fraktionen, Parlamente und Ausschüsse stärken und weitere Frauen motivieren, sich in der Kommunalpolitik zu engagieren. „Es ist uns gelungen, einen bunten Parteienmix herzustellen und für jede Teilnehmerin eine passende Mentorin zu finden“, so die Frauenbeauftragte. Sie bedankte sich bei allen Mentorinnen für ihr Engagement und die Bereitschaft, das Mentoring-Programm trotz vieler anderer politischer Verpflichtungen zu unterstützen. Den Mentorinnen bietet sich hierbei die Möglichkeit der Reflexion des eigenen politischen Werdegangs und des interkommunalen und überfraktionellen Austausches.
Das Projekt leitet Diplom-Mathematikerin Rita Frost, die selbst Mitglied im Gemeindeparlament in Villmar als Fraktionsvorsitzende und stellvertretende Vorsitzende des Haupt- und Finanzausschusses ist. Sie führt die Teilnehmerinnen und Mentorinnen etwa eineinhalb Jahre durch das Programm und organisiert Netzwerktreffen, Infoveranstaltungen und Supervision. Rita Frost sieht im Mentoring-Programm den Vorteil, dass sich kurzfristig eine vertraute und direkte Ansprechpartnerin bei Fragen anbietet und immer für Feedback zur Verfügung steht. Interessierte können sich im Frauenbüro unter Telefon 06431 296131 melden. Weitere Informationen: https://www.landkreis-limburg-weilburg.de/leben-im-landkreis/soziales/frauenbuero/kommunalpolitik-frauen © Landkreis Limburg-Weilburg