Springe zum Inhalt

Erfolgreiches Blutspenderjahr im DRK-Ortsverein Brechen : 1118 Spender/innen und 517 Liter Blut

Niederbrechen/Niederselters. Der Jahresanfang ist Zeit für Rückblicke und Zahlenwerke – doch wenn beim Deutschen Roten Kreuz Zahlen genannt werden, stecken hinter jeder Zahl Menschen. So sind rund 60 Hände aktiv, um im Bereich Planung, Aufbau, Durchführung, Versorgung und Abbau zum Gelingen jeweils eines Blutspendetermines an den beiden Spendeorten in der Kulturhalle in Niederbrechen oder der MPS-Schule in Niederselters beizutragen, berichtet das Team der Bereitschaftsleitung Jeanette Cologna (Blutspendebeauftragte im DRK-Ortsverein Brechen) und Uwe Eufinger. Der Dank geht daher auch an die Mitglieder des DRK Ortsverein Brechen sowie die Mitarbeiter des DRK-Blutspendedienstes Baden-Württemberg·Hessen, die die Termine in der Region durchführen. Der Aufwand lohnt sich, wird damit doch lebenswichtiges Blut, ein nach wie vor nicht komplett synthetisch herstellbarer, Rohstoff für Blutkonserven oder Folgeprodukte gewonnen. Auf der anderen Seite ist es für jede einzelne/n Spender/in die Möglichkeit mehrfach im Jahr kostenlos einen Gesundheitscheck durchführen zu lassen. Hiervon haben bei beiden Spendeorten im vergangenen Jahr 1118 Spenderinnen und Spender Gebrauch gemacht. Zur Spende zugelassen werden konnten 1.034 Personen, woraus sich eine stattliche Menge von 517 Litern lebensspendenden Bluts ergibt betont Jeanette Cologna. Erfreulich hoch ist die auch wieder die Zahl an Erstspendern, die mit 86 Personen zeigt, wie gut es ist, dass immer wieder auf die Termine und die Bedeutung der Blutspende für sich selbst hingewiesen wird.

Der nächste Blutspendetermin in Niederbrechen findet statt am 28.01.2020 in der Sport- und Kulturhalle (Dietkircher Straße oberhalb der Schule) von 17:00 – 20:30 Uhr oder

am 31.03.2020 an gleicher Stelle und Zeit.

Der nächste Termin in Niederselters findet statt am 17.02.2020 von 17:00-20:00 Uhr in der Mittelpunktschule Goldener Grund (Goethestraße 10).

Lanjährige treue Blutspender erhalten Ehrungen für 10, 25, 50, 75, 100, 125, 150, 175, 200 oder gar 225 Spenden und ein Präsent. Bei den letzten beiden Terminen konnten geehrt werden für 10 Spenden: Anna Peluso, Franziska Augustin und Anna Trost. Für 25 Spenden konnten geehrt werden Bernd Schmitt und Inge Eisenbach. Bereits für 50 Spenden konnten Uwe Eufinger und Reinhard Pfaff geehrt werden und Heinz-Rudolf Schönbach durfte sich über seine Ehrung zur 75. Spende freuen. Der DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg·Hessen und der DRK-Ortsverein Brechen bedanken sich stellvertretend für die große Bereitschaft und stets hohe Beteiligung an den Blutspendeterminen – stellvertretend für alle Blutspender/innen.

Mehr Informationen zum Thema Blutspende, dem Ablauf und Blutspendeterminen auch in Ihrer Nähe unter: www.Blutspende.de. Unter www.DRK-Brechen.de informiert der DRK-Ortsverein über seine Angebote.

© Peter Ehrlich /DRK-Ortsverein Brechen