Springe zum Inhalt

Einwöchige Vollsperrung der Landesstraße

L 3278, Bau eines Linksabbiegestreifens im Einmündungsbereich zur K 483 Richtung Dornburg-Thalheim wechselt in die zweite Bauphase

Im Zuge der derzeitigen Umbauarbeiten auf der Landesstraße 3278 am Abzweig zur Kreisstraße 438 nach Dornburg-Thalheim beginnt wie geplant am kommenden Montag, 8. Oktober, die zweite Bauphase. Die Bauarbeiten liegen somit sehr gut im Zeitplan.

Während dieser zweiten Bauphase muss die L 3278 in diesem Einmündungsbereich und somit zwischen Hadamar-Niederzeuzheim und der L 3046 Richtung Dornburg-Frickhofen voll gesperrt werden. Bis einschließlich Samstag, 13. Oktober, soll diese Sperrung dauern, sodass der Verkehr voraussichtlich am Sonntag, 14. Oktober, die Landesstraße wieder befahren kann.

Die Umleitung führt über die K 479, die B 54 und die L 3046 über Oberzeuzheim, Elbtal-Heuchelheim und Frickhofen. Für den Schwerverkehr wird aufgrund der Lastbeschränkung der Elbbachbrücke zwischen Frickhofen und Heuchelheim eine separate Umleitungsstrecke eingerichtet. Diese führt über die B 54 und die L 3364 über Oberzeuzheim, Dorchheim, Elbgrund, Langendernbach und Frickhofen. Bis zum Baustellenbereich am Abzweig L 3278/K 438 bleibt die L 3278 für Anlieger aus Richtung Niederzeuzheim und aus Richtung Frickhofen kommend befahrbar. Die L 3046 zwischen Frickhofen und Thalheim ist von der Sperrung nicht betroffen.

Seit Mitte September dieses Jahres baut Hessen Mobil den Einmündungsbereich der L 3278 mit der K 438 für einen Linksabbiegestreifen aus Richtung Hadamar-Niederzeuzheim kommend zur K 438 nach Dornburg-Thalheim aus. Während der ersten Bauphase ist im Bereich des Knotenpunktes sowohl die Fahrbahn der L 3278 in Richtung Niederzeuzheim erneuert als auch seitlich um die Breite des neuen Abbiegestreifens verbreitert worden.

In der nun beginnenden zweiten Bauphase wird die restliche Fahrbahnfläche des Knotenpunktes erneuert sowie die Deckschicht auf der gesamten Fahrbahnbreite eingebaut. Im Nachgang zu der Vollsperrung muss noch die neue Fahrbahnmarkierung auf die L 3278 aufgebracht werden. Hierfür ist aber keine Vollsperrung mehr erforderlich.

Mehr über Hessen Mobil finden Sie unter www.mobil.hessen.de und www.verkehrsservice.hessen.de © Hessen Mobil