Springe zum Inhalt

Einsatz für 79 Kräfte von acht Wehren bei Wohnhausbrand in Dauborn

Zum Einsatzbericht der Feuerwehr: https://www.feuerwehr-huenfelden.de/alle-einsaetze/einsatzbericht/476.html

 

Dauborn. Am späten Nachmittag gab es Großalarm für die Feuerwehr zu einem Wohnhausbrand in Dauborn. Ein Brandgeschehen auf der Terrasse griff über auf das Dachgeschoss. Zwei im Gebäude befindliche Personen konnten sich selbst in Sicherheit bringen. Die 79 Einsatzkräfte der Feuerwehren Dauborn, Kirberg, Neesbach, Nauheim, Heringen und Mensfelden waren im Einsatz und wurden unterstützt durch die Drehleiter der Feuerwehr Niederselters. Neben dem Gerätewagen Atemschutz aus Limburg war der Rettungsdienst und die Polizei vor Ort. Der Brand wurde von Außen und innen bekämpft, die Dachhaut wurde eröffnet und das Dach halb entfernt, um den Brand im Spitzboden zu bekämpfen. 17 Atemschutzgeräteträger waren im Einsatz. Das Haus ist derzeit unbewohnbar, die Bewohner konnten jedoch anderweitig unterkommen. Die Brandwache verbleibt vor Ort. Danke an die Feuerwehren, die bei sommerlichen Temperaturen auch körperlich gefordert waren.