Springe zum Inhalt

Einbrüche in Verkaufsstände des Oktoberfests +++ Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort +++ Geschwindigkeitsüberwachung

1. Einbrüche in Verkaufsstände des Oktoberfests Limburg, Sainte-Foy-Straße, Sonntag, 17.10.2021, 23:00 Uhr bis Montag, 18.10.2021, 11:00 Uhr

(ll) In der Nacht von Sonntag auf Montag brachen ein oder mehrere unbekannte Täter auf dem Gelände des Oktoberfests in Limburg in zwei Verkaufsstände ein. Wie am Montagvormittag bekannt wurde, sind die Täter zwischen Sonntagabend 23:00 Uhr und Montagmorgen 11:00 Uhr in der Sainte-Foy-Straße gewaltsam in einen Verkaufsstand für Lose und einen gastronomischen Stand eingedrungen. Die Einbrecher drückten hierzu den Rollladen gewaltsam nach oben, durchsuchten den Innenraum und entwendeten unter anderem verschiedene Lebensmittel, eine Kaffeemaschine, ein Mobiltelefon und diverse Kuscheltiere. Der Gesamtwert des Diebesguts beläuft sich auf etwa 1.500EUR. An beiden Buden entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140 zu melden.

2. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort · Bad Camberg, Gebrüder-Grimm-Straße, Montag, 18.10.2021, 11:00 Uhr

(ll) Gestern kam es in Bad Camberg zu einer Verkehrsunfallflucht bei der ein Schaden von 600EUR entstand. Wie ein Augenzeuge der Polizei gegen 11:00 Uhr meldete, sei ein schwarzer Audi A8 die Gebrüder-Grimm-Straße aus Richtung Bahnhofsstraße kommend in Fahrtrichtung Lisztstraße gefahren und habe ein geparktes Fahrzeug gestreift. Die Fahrzeugführerin oder der Fahrzeugführer des Audis entfernte sich aus bisher unbekannten Gründen vom Unfallort, ohne ihren / seinen Pflichten im öffentlichen Straßenverkehr nachzukommen. Hinweisgeberinnen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Unfallfluchtgruppe der Polizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140 zu melden.

3. Geschwindigkeitsüberwachung · Limburg, Bundesstraße 8, Montag, 18.10.2021, 11:25 Uhr bis 12:45 Uhr

(ll)Am Montagmittag überwachte der Regionale Verkehrsdienst der Polizeidirektion Limburg-Weilburg die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf der B8 bei Limburg. Von den insgesamt 575 erfassten Fahrzeugen überschritten 23 die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h für PKW und 60 km/h für LKW. Spitzenreiter war ein Pkw mit gemessenen 94km/h.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden