Springe zum Inhalt

Einbrüche in Gewerbeobjekte+++Betrunkener verursacht Unfall mit Verletzten bei Niederzeuzheim+++LKW-Fahrer beschädigt Autobahnbrücke und flüchtet

1. Einbrüche in Gewerbeobjekte,

Dornburg-Frickhofen, Limburger Straße und Weilburg, Frankfurter Straße, Donnerstag, 03.03.2022, 19:00 Uhr bis Freitag, 04.03.2022, 05:20 Uhr

(wie) In der Nacht von Donnerstag auf Freitag sind unbekannte Täter in Gewerbeobjekte in Weilburg und Frickhofen eingebrochen. In Frickhofen hebelten Unbekannte die Eingangstüren eines Supermarktes in der Limburger Straße auf. Eine weitere Glastür wurde eingeschlagen und die Täter gelangten in den Innenraum. Es wurden Zigaretten und Spirituosen entwendet. In Weilburg wurde die Eingangstür einer Bäckereifiliale in der Frankfurter Straße aufgehebelt. Im Inneren entwendeten die Täter einen Wandtresor mitsamt den Tageseinnahmen. In beiden Fällen entkamen die Täter unerkannt. Spuren wurden von der Polizei gesichert. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 06431/9140-0 entgegen.

2. Autos in Limburg aufgebrochen und Lenkräder gestohlen, Limburg, Stadtgebiet, Mittwoch, 02.03.2022, 19:30 Uhr bis Donnerstag, 03.03.2022, 09:00 Uhr

(wie) In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag haben unbekannte Täter aus drei weiteren BMW Lenkräder gestohlen. Einen Fall berichteten wir bereits gestern. Die Polizei nahm Strafanzeigen in der Bruder-Kremer-Straße und bei zwei Autohändlern in der Dietkircher Straße auf. In der Bruder-Kremer-Straße wurde die Seitenscheibe an einem weißen 1er BMW auf einem Anwohnerparkplatz eingeschlagen. Die Täter entwendeten das Lenkrad mitsamt Airbag aus dem Fahrzeug. Bei den Händlern in der Dietkircher Straße brachen die Täter gewaltsam den Zaun zu den Verkaufsgeländen auf. Dort entwendeten sie die Lenkräder von zwei 5er BMW. An einem BMW wurde zusätzlich der Katalysator abmontiert und gestohlen. Der Schaden wird insgesamt auf 4.000 EUR geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und Spuren gesichert. Hinweise werden unter der Rufnummer 06431/9140-0 erbeten.

3. Betrunkener verursacht Unfall mit Verletzten bei Niederzeuzheim, Hadamar-Niederzeuzheim, Landesstraße 3278, Donnerstag, 03.03.2022, 22:25 Uhr

(wie) Am späten Donnerstagabend kam es auf der L 3278 bei Niederzeuzheim zu einem Unfall zwischen zwei Autos, bei dem mindestens zwei Personen verletzt wurden und der Unfallverursacher betrunken war. Die Polizei wurde gegen 22:25 Uhr auf die L 3278 gerufen, da zwischen dem Hadamarer Stock und Niederzeuzheim, in Höhe des Hubertushofes, ein Mercedes gegen das Heck eines Seat gefahren war. Der Seat kam durch den Aufprall von der Fahrbahn ab und fuhr in den Straßengraben. Der 28-Jährige Fahrer des Mercedes verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet in die Böschung, wo sich das Auto überschlug und auf dem Dach liegen blieb. Beim Eintreffen der Polizei befand sich nur noch der 28-jährige Unfallverursacher an der Unfallstelle. Sein Beifahrer sowie beide Insassen des Seat hatten sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Der Beifahrer konnte später in Niederzeuzheim angetroffen werden. Der Fahrer des Seat und dessen Beifahrer entkamen trotz Fahndung der Polizei. Die beiden Insassen des Mercedes wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Ein Atemalkoholtest bei dem 28-Jährigen brachte ein Ergebnis von über 1,2 Promille. Sein Führerschein wurde sichergestellt und ein Arzt entnahm eine Blutprobe. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wird auf 15.000 EUR geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 06431/9140-0 entgegen.

4. LKW-Fahrer beschädigt Autobahnbrücke und flüchtet, Limburg, Bundesstraße 49, Freitag, 04.03.2022, 08:15 Uhr

(wie) Am Freitagmorgen ist bei Limburg ein LKW an der Autobahnbrücke über die B 49 hängen geblieben, verursachte Schaden und entfernte sich unerlaubt. Ein Verkehrsteilnehmer hatte beobachtet wie ein 15-Tonner LKW vor ihm mit einem zu hoch ausgefahren Kran über die B 49 in Richtung Limburg fuhr. An der Brücke der A3 blieb der Kran hängen und hebelte den LKW mit dem Führerhaus nach oben. Das Führerhaus schlug von unten gegen die Brücke, der Kran wurde abgeknickt. An der Brücke entstand Schaden. Der Unfallverursacher fuhr anschließend weiter zum Firmensitz und kümmerte sich nicht an der Unfallstelle um den entstandenen Schaden. LKW und Fahrer konnten ermittelt werden. Es wurde eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort gefertigt und der 64-jährige Fahrer vernommen. Autobahnpolizei und Autobahnmeisterei nahmen den Schaden an der Brücke in Augenschein. Eine Gefahr für die Standfestigkeit wurde nicht festgestellt. Ein Gutachter wird den Schaden in der nächsten Woche genauer untersuchen. An dem LKW entstand ein Schaden in Höhe von circa 70.000 EUR. Zeugen des Unfalls werden gebeten sich unter der Rufnummer 06431/9140-0 zu melden.

5. Mit einem nicht zugelassenen Auto Unfall verursacht, Weilmünster-Laubuseschbach, Schellernweg, Donnerstag, 03.03.2022, 17:50 Uhr

(wie) Am Donnerstagnachmittag fuhr ein Mann in Laubuseschbach mit einem nicht zugelassenen und versicherten Auto gegen ein geparktes Fahrzeug. Der 42-Jährige befuhr um 17:50 Uhr mit einem grünen Mercedes den Schellernweg. Nach seinen Angaben wurde er von der tiefstehenden Sonne geblendet. Er fuhr ungebremst gegen das Heck eines geparkten schwarzen Mercedes. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Aufprall erheblich beschädigt. Die herbeigerufene Polizeistreife stellte fest, dass der 42-Jährige falsche Kennzeichenschilder an seinem Auto angebracht hatte, die eigentlich zu einem anderen Auto gehören. Somit war der Mercedes nicht ordnungsgemäß zugelassen und auch nicht versichert. Entsprechende Strafanzeigen erwarten den 42-Jährigen nun. Es entstand ein Sachschaden von circa 16.000 EUR.

6. Aktueller Blitzerreport

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit. Nachfolgend finden Sie die Messstelle der Polizeidirektion Limburg-Weilburg für die kommende Woche:

Freitag: Wolfenhausen, Bornbachstraße

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigten Messstellen geben kann.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden