Springe zum Inhalt

Einbruch in Tierarztpraxis in Niederbrechen-Tresor mit den darin aufbewahrten Arzneimitteln sowie Bargeld gestohlen, Rettungswache von Einbrechern heimgesucht in Weilburg – Diebstahl von Rettungsmaterialien im Wert von mehreren Tausend Euro … Geldwechseltrick, Unfallflucht…

- 1. Rettungswache von Einbrechern heimgesucht, Weilburg, Frankfurter Straße, 17.03.2021, 16.00 Uhr bis 18.03.2021, 07.00 Uhr,

(pl)Zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen wurde die Rettungswache in der Frankfurter Straße in Weilburg von Einbrechern heimgesucht. Die Täter drangen auf bislang unbekannte Weise in die Garage ein und entwendeten aus einem dort stehenden Rettungswagen Einsatzmaterialien im Wert von mehreren Tausend Euro. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Limburger Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 in Verbindung zu setzen.

2. Einbruch in Tierarztpraxis,

Brechen, Niederbrechen, Limburger Straße, 17.03.2021, 20.45 Uhr bis 18.03.2021,
08.30 Uhr,

(pl)Unbekannte Täter sind in der Nacht zum Donnerstag in eine Tierarztpraxis in der Limburger Straße in Niederbrechen eingebrochen. Die Einbrecher verschafften sich durch ein aufgehebeltes Fenster Zutritt zur Praxis. Anschließend durchwühlten sie mehrere Schubladen und Schränke und entwendeten einen Tresor mit den darin aufbewahrten Arzneimitteln sowie Bargeld. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Limburger Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 in Verbindung zu setzen.

3. Vorsicht beim Geldwechseln,

Limburg, Grabenstraße, 18.03.2021, 11.30 Uhr bis 12.00 Uhr,

(pl)Eine 77-jährige Frau ist am Donnerstagmittag in Limburg Opfer eines Trickdiebes geworden. Beim sogenannten Trick mit der Wechselfalle täuschen die Täter vor, Geld wechseln zu wollen. Dabei wandern flinke Finger in die Geldbörsen der Opfer und anschließend sind die Geldscheine verschwunden. So war es auch am Donnerstag zwischen 11.30 Uhr und 12.00 Uhr in der Grabenstraße in Limburg, als der Geschädigten beim Geldwechseln sämtliche Geldscheine aus dem Portemonnaie entwendet wurden. Seien Sie misstrauisch, wenn Sie jemand auf Wechselgeld anspricht. Die Täter nutzen oft die Gelegenheit in den Momenten, in denen die Opfer ihre Geldbörsen sowieso in der Hand haben, wie beispielsweise an
Parkschein- oder Geldautomaten. Wenn Sie hilfsbereit sein wollen, achten Sie darauf, dass Sie Ihre Geldbörse fest in der Hand halten und vom Ansprechpartner abgewandt nach passendem Kleingeld durchsuchen. Ganz wichtig: Die Finger eines Unbekannten haben an und in Ihrer Geldbörse nichts verloren!

4. Elektronische Gegenstände aus Garage gestohlen, Weilburg, Konrad-Adenauer-Straße, 17.03.2021, 23.00 Uhr bis 18.03.2021, 18.30 Uhr,

(pl)Aus einer Garage in der Konrad-Adenauer-Straße in Weilburg haben Diebe zwischen Mittwochabend und Donnerstagabend elektronische Gegenstände im Wert von etwa 30 Euro und ein altes Jagdmesser gestohlen. Die Täter drangen in die Garage ein, durchsuchten die abgestellten Kisten und Regale und ließen das aufgefundene Diebesgut mitgehen. Anschließend kletterten die Diebe über ein als Abtrennung montiertes Gitter, um sich Zutritt zur Nachbargarage zu verschaffen. Diese Garage wurde ebenfalls durchsucht. Ob etwas entwendet wurde, ist derzeit noch nicht bekannt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 9386-0 in Verbindung zu setzen.

5. Geldbörse beim Einkaufen gestohlen,

Weilburg, Kubach, Kubacher Weg, 18.03.2021, 09.00 Uhr,

(pl)Diebe haben am Donnerstagmorgen in einem Einkaufsmarkt im Kubacher Weg in Kubach die Geldbörse einer Kundin gestohlen. Die Geschädigte war gegen 09.00 Uhr in dem Markt einkaufen, als Langfinger unbemerkt in ihren auf dem Rücken getragenen Rucksack griffen und sich hieraus die Geldbörse schnappten. Auf Grund des aktuellen Falles weist die Polizei darauf hin, gerade beim Einkaufen und beim Bezahlen an der Kasse, auf Wertsachen und Geldbörsen besonders aufzupassen.
Geldbörsen, Bargeld sowie Kredit- und EC-Karten gehören nicht in die Außentaschen von Rucksäcken oder der Bekleidung, sondern sollten dicht am Körper in verschlossenen Innentaschen getragen werden.

6. Unfallflucht mit erheblichem Sachschaden, Bad Camberg, Frankfurter Straße, 18.03.2021, 19.30 Uhr bis 23.40 Uhr,

(p)Am Donnerstagabend ist in der Frankfurter Straße in Bad Camberg zwischen
19.30 Uhr und 23.40 Uhr ein geparkter Dacia Logan bei einem Unfall erheblich beschädigt worden. Die verursachende Person flüchtete einfach von der Unfallstelle. Als der Besitzer zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, bemerkte er frische Unfallspuren im Bereich der Beifahrerseite. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 3.000 Euro geschätzt. Mögliche Unfallzeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431)
9140-0 in Verbindung zu setzen.

7. Geparktes Auto beschädigt - Unfallflucht, Limburg, Eschhöfer Weg 17.03.2021,
10.15 Uhr bis 11.35 Uhr,

(pl)Im Eschhöfer Weg in Limburg wurde am Mittwochvormittag ein geparkter orangefarbener Seat Leon bei einer Unfallflucht beschädigt. Das im hinteren, linken Bereich beschädigte Auto war zwischen 10.15 Uhr und 11.35 Uhr auf dem dortigen Parkstreifen abgestellt. Der Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Mögliche Unfallzeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 in Verbindung zu setzen.

8. Geschwindigkeitsmessung,

Limburg, Bundesstraße 49, 19.03.2021, 08.30 Uhr bis 10.30 Uhr,

(pl)Insgesamt 89 Geschwindigkeitsüberschreitungen stellten Beamte des Regionalen Verkehrsdienstes der Polizeidirektion Limburg-Weilburg am Freitagvormittag bei einer Geschwindigkeitsmessung auf der B 49 bei Limburg fest. Bei der rund zwei Stunden dauernden Kontrolle wurden im Bereich der Ahlbacher Spange insgesamt
1.325 Fahrzeuge in Fahrtrichtung Weilburg gemessen. Spitzenreiter an diesem Tag waren ein Pkw mit 148 Stundenkilometern anstatt der erlaubten 100 km/h und ein Lkw mit 89 Stundenkilometern anstatt der erlaubten 60 km/h. Außer mit einem Bußgeld und Punkten muss die Person, die so schnell mit dem Pkw unterwegs war, nun auch mit einem Fahrverbot rechnen.

9. Aktueller Blitzerreport,

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit. Nachfolgend finden Sie die Messstellen der Polizei für die kommende Woche:

Dienstag: Weilburg, Bundesstraße 456, vor Abfahrt Waldhausen

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden