Springe zum Inhalt

Einbruch in Getränkemarkt, Pedelec unterschlagen, Betrüger erlangen Bargeld, Autofahrer ohne Fahrerlaubnis, gestohlene Kennzeichen, Verstöße gegen Waffengesetz

1. Einbruch in Getränkemarkt Bad Camberg Nacht zum Freitag,
09.10.2020

In der Nacht zum Freitag sind Unbekannte in einen Getränkemarkt eines Einkaufszentrums in der Limburger Straße eingebrochen und haben einige Hundert Euro Bargeld entwendet. Mutmaßlich mehrere Täter hatten ein rückwärtiges Fenster aufgebrochen und sind in das Büro gelangt. Dort wurden zwei Schränke und Wertfächer gewaltsam geöffnet und Bargeld gestohlen. Vermutlich hatten die Täter die Alarmanlage beim Einbruch ausgelöst. Ein Anwohner, der die Alarmsirene gehört hatte, erkannte zwei Personen, die aus dem Bereich des rückwärtigen Marktes kamen. Sie stiegen in einen wartenden dunklen Kombi und flüchteten in Richtung Stadtmitte. Hinweise werden an die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Limburg-Weilburg unter Telefon 06431 - 91400 erbeten.

2. Pedelec unterschlagen Limburg Donnerstag, 08.10.2020, 17:00 Uhr

Unter dem Vorwand einer Probefahrt hat ein Unbekannter bei einem Fahrradhändler "In der Schwarzerde" ein Pedelec erbeutet. Der etwa 35-jährige Mann hatte sich das Mountainbike aushändigen lassen und beabsichtigte eine kurze Testfahrt zu unternehmen. Als "Pfand" ließ er einen Autoschlüssel zurück, war aber dann nicht mehr gesehen. Der Täter war etwa 190 cm groß, schlank, hatte kurze dunkle Haare und trug eine Mütze, einen hellen Mund-Nasen-Schutz sowie eine helle Trainingsjacke. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein grau-rotes Carbon-Mountainbike der Marke Specialized im Wert von mehreren Tausend Euro.
Hinweise werden an die Polizeistation Limburg unter Telefon 06431 - 91400 erbeten.

3. Betrüger erlangen Bargeld Limburg Dienstag, 06.10.2020

Telefonisch haben Betrüger bei einem Ehepaar aus Limburg die Zugangsdaten zu deren Konto erlangt und einige Tausend Euro erbeutet. Als Mitarbeiterin eines Geldinstitutes hatte sich die Frau am Telefon ausgegeben und vorgegaukelt, dass das Konto gesperrt werden würde. Geschickt lockte sie die Zugangsdaten zum Onlinekonto heraus und überwies unberechtigt Geld an ein ausländisches Konto.

4. Autofahrer ohne Fahrerlaubnis, gestohlene Kennzeichen, Verstöße gegen Waffengesetz Hadamar Donnerstag, 08.10.2020, 22.20 Uhr

In der Hohlstraße endeckten Beamte der Polizeistation Limburg in der Nacht zum Freitag einen PKW an dem gestohlene Kennzeichen angebracht waren. Der Opel Corsa gehörte einem hinreichend polizeibekannten 31-Jährigen, der auch kurz nach Entdeckung des Wagens dazu kam. Frei heraus erklärte er gegenüber den Beamten, dass er zuvor gefahren sei und es keinen Sinn mache, den PKW zuzulassen, da er ja ohnehin ohne Fahrerlaubnis fahren würde. Die am Wochenende zuvor in Niederzeuzheim gestohlenen Kennzeichen wurden sichergestellt, ebenso wie der zum Opel Corsa gehörende Fahrzeugschlüssel. Bei der Durchsuchung des PKWS wurden auch noch eine Machete sowie ein nach dem Waffengesetz verbotenes Wurfmesser entdeckt und sichergestellt. Gegen den 31-Jährigen wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet.

5. Scheiben an Trabbis eingeworfen Runkel-Wirbelau Dienstag, 06.10.2020 bis Donnerstag, 08.10.2020

Unbekannte haben in der Straße "Im Grabenstück" an zwei dort abgestellten Trabbis Scheiben eingeworfen. Der Schaden wird auf 600 Euro geschätzt. Hinweise auf den oder die Verursacher werden an die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Weilburg unter Telefon 06471 - 93860 erbeten.

6. Fernseher gestohlen Löhnberg-Obershausen Nacht zum Donnerstag, 08.10.2020

Aus einer Lagerhalle in der Hauptstraße sind in der Nacht zum Donnerstag mehrere Fernseher gestohlen worden. Der oder die Täter hatten das Zufahrtstor zum Betriebsgelände aufgebrochen und gelangten in die Lagerhalle. Von mehreren Paletten wurden einige gebrauchte und instandgesetzte Fernseher gestohlen. Die Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest. Hinweise werden an die Kriminalpolizei in Limburg unter Telefon 06431 - 91400 erbeten.

7. Geschwindigkeitsmessung auf der Bundesstraße, Gemarkung Beselich, Bundesstraße 49, Abfahrt Heckholzhausen Ost, Donnerstag, 08.10.2020, 11:00 Uhr bis 13:10 Uhr

(jn)Insgesamt 75 Geschwindigkeitsüberschreitungen hat die Polizei bei einer Geschwindigkeitsmessung am Donnerstagmittag auf der B 49 bei Beselich festgestellt. Unter den 833 zwischen 11:00 Uhr und 13:10 Uhr gemessenen Fahrzeugen waren 30 sogar so schnell, dass sie mit einem Bußgeld rechnen müssen.
Der Spitzenreiter war bei erlaubten 100 km/h mit 129 km/h gemessen worden.

8. Aktueller Blitzerreport der Polizeidirektion Limburg-Weilburg für die 42.
Kalenderwoche

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Ziel der Maßnahmen ist die Wahrnehmung einer effektiven Ahndung und Sanktionierung von Verkehrsverstößen und damit die Schaffung von mehr Verkehrssicherheit für alle. Nachfolgend finden sie die Messstelle der Polizeidirektion Limburg-Weilburg für die kommende Woche:

Donnerstag: Gemarkung Limburg Süd, Bundesstraße 8, Richtung Brechen

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichen, auch unangekündigte Messstellen geben kann.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden