Springe zum Inhalt

Einbrecher erbeuten Tresor, Mehrere Brände in Weilmünster, Feuer auf Dach von Supermarkt in Niederbrechen, Heckscheibe mit Stein eingeschlagen, Streit eskaliert auf Neumarkt

1.            Mehrere hochwertige Kompletträder entwendet, Weilburg, Frankfurter Straße, Dienstag, 30.10.2018, 17.30 Uhr bis Mittwoch, 31.10.2018, 07.00 Uhr

   (si)Hochwertige Kompletträder im Wert von mindestens 10.000 Euro haben Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch in der Frankfurter Straße in Weilburg von dem jeweiligen Außengelände zweier benachbarter Autohäuser entwendet. Die Diebe demontierten die Räder auf der frei zugänglichen Verkaufsfläche der Autohäuser von zwei BMW sowie einem VW Tiguan und ergriffen im Anschluss mit ihrer Beute unerkannt die Flucht. Um an den Rädersatz des Tiguan zu gelangen, schlugen die Unbekannte zudem die rückwärtige Verglasung des Pkw ein und entnahmen aus dem Fahrzeuginnenraum den Felgenschlüssel des Fahrzeuges.

Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

   2.         Einbrecher erbeuten Tresor, Limburg, Bahnhofsplatz, Mittwoch, 31.10.2018, 23.00 Uhr bis Donnerstag, 01.11.2018, 05.30 Uhr

   (si)In der Nacht zum Donnerstag hatten es Einbrecher auf ein Hotel am Bahnhofsplatz in Limburg abgesehen. Die Unbekannten erklommen ein Vordach auf der Gebäuderückseite und verschafften sich im Anschluss durch ein Wintergartenfenster gewaltsam Zutritt zu dem Gebäude. Aus einem dortigen Büroraum entnahmen die Täter dann einen Tresor samt Inhalt und ergriffen unerkannt die Flucht. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

   3.         Unbewohntes Einfamilienhaus von Einbrechern heimgesucht, Bad Camberg, Schillerstraße, Dienstag, 30.10.2018, 15.00 Uhr bis Mittwoch, 31.10.2018, 16.00 Uhr

   (si)Ein unbewohntes Einfamilienhaus wurde von Dienstag auf Mittwoch in der Schillerstraße in Bad Camberg von Einbrechern heimgesucht. Die Unbekannten schlugen mit einem Stein ein Fenster auf der Gebäuderückseite ein und durchsuchten sämtliche Zimmer des Wohnhauses nach Wertgegenständen. Im Tatzeitraum fiel Zeugen eine Mercedes A-Klasse mit Aalener Kennzeichen (AA) im Bereich des Tatortes auf. Ob es einen Zusammenhang zwischen dem Einbruch und dem Fahrzeug gibt, ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

   4.         Mehrere Brände in Weilmünster, Weilmünster, Stettiner Straße und Mühlweg, Mittwoch, 31.10.2018, 18.45 Uhr bis 20.00 Uhr

   (si)Am Halloweenabend kam es in Weilmünster gleich zu mehreren Bränden. In der Stettiner Straße gelang es der Feuerwehr Weilmünster gegen 18.45 Uhr rund 20 Meter einer brennenden Hecke zu löschen.

Glücklicherweise befand sich kein Gebäude in unmittelbarer Nähe des Feuers, so dass es zu keinem Gebäudeschaden kam. Der entstandene Sachschaden an der Hecke wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Ein zweites Feuer wurde der Feuerwehr dann, gegen 20.00 Uhr, im Mühlweg auf dem Gelände einer Gesamtschule gemeldet. Ersten Ermittlungen zu Folge hatten Unbekannte hier eine, mit einer brennbaren Flüssigkeit gefüllte, Glasflasche gegen eine Scheibe des Schulgebäudes geworfen, welche sich dabei entzündete. Glücklicherweise zerbrach die Scheibe bei dem Flaschenwurf nicht vollständig, so dass die brennende Flasche auf den Boden des Außengeländes fiel und von einem aufmerksamen Anwohner mit einem Feuerlöscher gelöscht werden konnte. Der entstandene Sachschaden bei diesem Feuer wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Laut Zeugenangaben soll kurz nach Ausbruch des Feuers eine etwa 1,75 m große und schmale Person, welche einen schwarzen Kapuzenpullover trug, vom Schulgelände weggelaufen sein. Auch sollen sich bei beiden Bränden mehrere Jugendliche im näheren Umfeld der Brandstelle aufgehalten haben. Ob es einen Zusammenhang zwischen den Beobachtungen der Zeugen und den Bränden gibt, ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

   5.         Feuer auf Dach von Supermarkt, Brechen-Niederbrechen, In den Wallgärten, Mittwoch, 31.10.2018, 19.30 Uhr bis 19.50 Uhr

   (si)Ein Feuer ist am Mittwochabend auf dem Dach eines Supermarktes in der Straße "In den Wallgärten" in Niederbrechen ausgebrochen. Das Feuer konnte von der Brechener Feuerwehr glücklicherweise gelöscht werden, so dass nur ein kleiner Teil der Dachpappe durch die Flammen beschädigt wurde. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Im näheren Umfeld der Brandstelle konnte Verpackungsmaterial von Feuerwerkskörpern aufgefunden werden. Ob der Brand durch Feuerwerkskörper verursacht wurde, ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

   6.         Heckscheibe mit Stein eingeschlagen, Weilmünster, Wiesenstraße, Mittwoch, 31.10.2018, 20.15 Uhr bis 22.00 Uhr

   (si)Die Scheibe eines VW Golf haben Vandalen am Mittwochabend in der Wiesenstraße in Weilmünster beschädigt. Die unbekannten Täter warfen einen Pflasterstein gegen die Scheibe und verursachten dabei einen Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

 

   7.         Autoaufbrecher erbeuten Geldbörsen, Limburg, Holzheimer Straße und Röntgenstraße, Mittwoch, 31.10.2018, 14.00 Uhr bis Donnerstag, 01.11.2018, 08.00 Uhr

   (si)Zwischen Mittwoch und Donnerstag haben Autoaufbrecher in der Holzheimer Straße und in der Röntgenstraße in Limburg zugeschlagen. In beiden Fällen zerstörten die Unbekannten eine Scheibe des Fahrzeuges und entwendeten aus dem Fahrzeuginnenraum eine Geldbörse. In der Holzheimer Straße war ein VW Caravelle von dem Einbruch betroffen und in der Röntgenstraße hatten es die Unbekannten auf einen grauen Audi abgesehen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

   8.         Streit eskaliert, Limburg, Neumarkt und Bahnhofsplatz, Mittwoch, 31.10.2018, 11.00 Uhr bis 12.30 Uhr

   (si)Am Mittwochmittag haben zwei 27 und 30 Jahre alte Männer auf dem Limburger Bahnhofsposten angezeigt, dass sie von dem jeweils anderen geschlagen worden seien. Laut den Angaben der beiden Männer, welche sich flüchtig kennen, sollen sie sich gegen 11 Uhr am Neumarkt und gegen 12.30 Uhr am Bahnhofsvorplatz zufällig getroffen haben. An beiden Örtlichkeiten sei es dann zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen, wobei bisher unbekannte Zeugen die beiden Kontrahenten getrennt hätten. Zu dem genauen Hergang der Auseinandersetzungen machten die beiden Kontrahenten unterschiedliche Angaben. Daher bittet die Limburger Polizei mögliche Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06431) 9140 - 0 zu melden.

©   PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen