Springe zum Inhalt

Ein neu gewähltes KJG-Leitungsteam ist am Start

Die gut besuchte Jahreshauptversammlung der KjG Niederbrechen bot dem vergangenen Leitungsteam das Forum, ausführlich von den umfangreichen stattgefundenen Aktivitäten zu berichten.

Die regelmäßigen Angebote für die Kinder im Alter von 8–12 Jahren und die Gruppenstunden wurden sehr gut angenommen und erfüllten das Jugendzentrum PeeZ mit viel Leben. Hier war das Pfingstzeltlager mit 53 teilnehmenden Kindern auf der PeeZ-Wiese ein besonderer Höhepunkt. Der Jugendtreff für die 13-16 Jährigen wird ebenso gut besucht wie die Kellerclub-Aktionen für die älteren Jugendlichen.

Absolut volles Haus bescherte die traditionelle offene „Geburtstagsfeier“ an Weihnachten und das erstmalst stattgefundene Open-Air „Kimmste-rum-Festival“ mit Livebands im PeeZ mit jeweils rund 200 Besuchern.

Die Traditionsprojekte Sommerferienfreizeiten nutzten in diesem Jahr 54 Kinder und Jugendliche in den Höhen des Schwarzwaldes und in Österreich.

Ohne die vielen engagierten ehrenamtlichen Jugendleiter der KjG Niederbrechen wären solche mit vielen Programmpunkten gespickten und erlebnisreichen Fahrten nicht möglich und das Leitungsteam bedankte sich bei allen Gruppenleitern, Helfern und Teams die ein solches Jahrespensum absolviert haben.

Die Wahlen zum nächsten Leitungsteam ergab folgende Konstellation:

Pfarrjugendleiterin Paulina Ebel, Pfarrjugendleiter Gianluca Frank,

  1. Kassiererin Helena Neu, 2. Kassiererin Annika Wilhelm, Kinderstufenleiterin Hannah Weier und Jugendstufenleiterin Emma Hafeneger.

Ausgeschieden aus dem Team sind Matthea Born, Charlotte Dombach und Yannick Baursch. Das neue Team stellte sich kurz vor und möchte die gewohnten Aktionen auch in Zukunft wieder anbieten. Auf der Agenda 2020 stehen u.a. die nächste Gruppenleiterschulung im Zeitraum vom 27.02.-29.03.2020 und die Sommerfreizeiten für die 12-15 Jährigen nach Belgien vom 10.-24-07.2020 sowie für die Kinder im Alter von 8-12 Jahren ins fränkische Waldenburg vom 11.-25.07.2020. Die Ausschreibungen hierzu sind ab November erhältlich. Infos immer auch unter:

www.kjg-niederbrechen.de © Volker Heider