Springe zum Inhalt

Eckensingen in Niederbrechen in diesem Jahr zugunsten der Notfallseelsorge-Limburg-Weilburg

Es kann jedem passieren, immer, überall, zu jeder Zeit in jeder Situation - ein schreckliches Ereignis kann zu einem lebenslangen traumatischen Erlebnis führen, ausgelöst durch einen kleines oder großes Ereignis... doch es ist zum Glück nicht immer ganz so dramatisch - ist es manchmal eine stützende Hand, ein helfendes Wort, ein gemeinsamer Moment der Stille, des Schweigens - des Betens und füreinander da sein! Die Notfallseelsorge Limburg-Weilburg ist ein fester Bestandteil unserer Hilfsorganisations-Angebote im Landkreis Limburg-Weilburg.

Ihre Arbeit ist ehrenamtlich - daher ist es Gerhard Stillger eine Herzensangelegenheit den Helfern zu helfen, damit diese wiederum helfen und wirken können.

Die beiden Chöre der Concordia Niederbrechen, Doppelterz und Männerchor, hatten zum inzwischen schon traditionellen Eckensingen am Montagabend nach dem 1. Advent eingeladen.

Begonnen mit einem Experiment, nämlich die Probe mal im Freien an den Wohnecken der Sängerinnen und Sänger abzuhalten und so auch deren Familien an der Weihnachtsstimmung teilhaben zu lassen, hat sich das Eckensingen als stimmungsvolles Zusammentreffen der Gemeinde im Advent etabliert.

Beide  Chöre begannen „Im Weizenschlag/ Ecke Im Roggenacker“. Doppelterz machte an der „Marktstraße/Ecke Nikolausstraße“ Station, bevor dann beide Chöre  mit stimmungsvollen Liedern unter dem in diesem Jahr ganz besonders bemerkens- und sehenswert geschmückten Weihnachtsbaum vor dem historischen Rathaus einstimmten. Gerhard Stillger lud herzlich ein zum Genuss von dargereichten Getränken und Speisen, darunter auch die leckeren, beliebten doch gleichsam selten gewordenen Schmalzbrote, die nur draußen an der frischen Luft so richtig lecker schmecken wollen.

Wer noch mehr von Doppelterz, dem gemischten Chor der Concordia, hören möchte, dem sei schon jetzt das Winterkonzert in der Berger Kirche unter dem Titel: „…nicht nur Stille Nacht“ am Sonntag, 30.12.2018 um 16.30 Uhr empfohlen.

Mehr Informationen auch unter: www.concordia-niederbrechen.de

Mehr Bilder unter: https://www.oberlahn.de/Bildergalerie/?gal=9742