Springe zum Inhalt

E/D, Messerstich in Oberschenkel, 1,37%0


Straftaten:

Einbruch in Garage des Vereinsheim Limburg 07, Geräte entwendet, 
Rasenmähertraktor beschädigt

Unbekannte Täter drückten im Zeitraum von Freitag 21:30 Uhr bis 
Samstag 09:30 Uhr ein Tor der Zufahrt zum Vereinsgelände auf und 
brachen dann in die Garage ein. Dort manipulierten sie den 
Rasenmähertraktor, vermutlich um diesen zu entwenden. Es gelang ihnen
jedoch nur aus der Garage zu fahren. Aus der Garage entwendeten sie 
dann eine Heckenschere und eine Motorsense der Marke STIHL, sowie 
einen Rasenmulcher. Der Rasenmähertraktor und das Tor der Garage 
wurden beschädigt.

Hinweise bitte an die Polizei Limburg, Tel.: 06431-91400.

Gefährliche Körperverletzung durch Messerstich in den Oberschenkel

Der Polizei Limburg wird am Samstag gegen 22:20 Uhr eine verletzte
Person in Limburg in der Diezer Straße auf Höhe des BIWAK-Kreisels 
gemeldet. Beim Verletzten handelte es sich um einen 31-jährigen 
Rumänen, dessen Oberschenkel stark blutete. Weiterhin hatte er eine 
Platzwunde am Kopf. Bei der genauen Betrachtung konnte ein Einstich 
mittels eines Messers festgestellt werden. Da der 31-jährige stark 
alkoholisiert war, konnte er bei der Erstaufnahme keine Angaben 
machen. Ein Zeuge beobachtete einen Streit im Bereich einer Shisha 
Bar in der Diezer Straße, wobei der Verletzte involviert war. Eine 
Blutspur führte ebenfalls vom Auffindeort zur Shisha Bar.

Dort wurden dann im Rahmen der Ermittlungen mehrere Personen 
kontrolliert und deren Personalien aufgenommen. Es konnte aber keiner
Angaben zur Sache machen. Unter einem Tisch konnte ein Messer 
aufgefunden und sichergestellt werden. Ob es sich hierbei um die 
Tatwaffe handelte, bedarf der Ermittlungen, die von der 
Kriminalpolizei Limburg weitergeführt werden.

Der 31-jährige konnte das Krankenhaus in Limburg noch in der Nacht
nach der Erstbehandlung wieder verlassen.

Zeugen, die eine Auseinandersetzung im Bereich der Shisha Bar 
beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei in 
Limburg unter der 06431-91400 zu melden.

Fahren unter Alkoholeinfluss und ohne Fahrerlaubnis

Am Samstag gegen 20:10 Uhr nahm in Offheim ein Pkw einer 
Streifenbesatzung die Vorfahrt. Weiterhin war der Fahrer nicht 
angeschnallt. Als die Beamten den Pkw mit dem 44-jährigen Fahrer 
kontrollierten, stellten sie dann fest, dass dieser alkoholisiert 
war. Ein Atemalkoholtest ergab den Wert von 1,37 Promille. Den 
Führerschein des 44-Jährigen konnten die Beamten nicht sicherstellen,
da er gar keinen hatte.

Er wurde zur Blutentnahme auf die Dienststelle genommen. Ihn 
erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen der Gefährdung des 
Straßenverkehrs infolge des Alkoholgenusses und Fahren ohne 
Fahrerlaubnis.

Sachbeschädigung an der K416 zwischen Weilburg und Waldhausen. 
Zeit: verm. Freitag, 31.05.2019 bis Samstag, 01.06.2019

Unbekannte rissen beidseitig der K416 zwischen Weilburg und 
Waldhausen jeweils ca. 15 Leitpfosten aus ihren Halterungen und 
warfen diese in den Straßengraben.

Körperverletzung auf dem "Äbbelwoifest" in Laubuseschbach Zeit: 
Do., 30.05.2019, gg. 16:00 Uhr

Eine 18-jährigen Frau aus Weilburg-Hirschhausen und ein 
18-jährigen Mann aus Beselich-Heckholzhausen gerieten auf dem Fest 
aneinander. Die Frau schlug dabei dem Mann in das Gesicht. Der 
Auslöser für diesen Schlag soll gewesen sein, dass der Mann die Frau 
unsittlich angefasst haben soll.

Gefährliche Körperverletzung auf dem "Äbbelwoifest" Laubuseschbach
Zeit: Do., 30.05.2019, gg. 17:45 Uhr

Nach verbalem Streit wurde ein 18-jähriger Mann aus Villmar von 
vier anderen Männern geschlagen und vermutlich auch getreten. Der 
Mann aus Villmar war deutlich alkoholisiert. Trotz Vorhandensein von 
(auch alkoholisierten) Zeugen und Nachfrage bei dem Geschädigten 
konnte der dem Streit zugrunde liegende Sachverhalt nicht in 
Erfahrung gebracht werden. Der Geschädigte kam sprichwörtlicher 
Weise' mit einem blauen Auge davon.

Körperverletzung auf dem "Äbbelwoifest" Laubuseschbach Zeit: Do., 
30.05.2019, gg. 12:00 Uhr

Ein 23-jähriger Mann aus Solms wollte einen Streit zwischen zwei 
Männern schlichten. Hierbei verpasste ihm dann einer der Männer, ein 
17-jähriger aus Rosbach v.d.H., einen Kopfstoß auf die Nase, die 
danach blutend und geschwollen war.

Versuchter ED aus Wohnmobil Tatort: Weilburg, Hainallee Tatzeit: 
Sa., 01.06.2019, zw. 16:00 Uhr und 22:00 Uhr

Unbekannte Täter versuchten die Tür eines auf dem Parkplatz 
Hainallee abgestellten Wohnmobils aufzubrechen. Da dies misslang, 
blieb es bei einem Einbruchsversuch mit ca. 200.- EUR Sachschaden an 
der Wohnmobiltür.

Sachbeschädigung an Blumengesteck Tatort: Weilburg, Landtor 
Tatzeit: Mo., 29.05.2019 bis Sa., 01.06.2019

Unbekannte zerstörten ein in Form eines Kontrabasses gefertigtes 
Blumengesteck, welches anlässlich der diesjährigen Schlosskonzerte 
aufgestellt worden war. Der Schaden beträgt ca. 500.- EUR. 
Täterhinweise liegen keine vor. Hinweise bitte an die Polizei in 
Weilburg, 06471-93860.

Verkehrsunfälle:

Verkehrsunfall mit Personenschaden in Weilburg, 
Ostpreußenstraße/Käsmarck Unfallzeit: 01.06.2019, gg. 18:00 Uhr

Eine 48-jährige Pkw-Fahrerin aus Dornburg befuhr mit ihren Opel 
Astra die Ostpreußenstraße in Weilburg und hielt in Höhe Käsmarck 
entgegen der Fahrtrichtung am linken Fahrbahnrand an. Ein 7-jähriger 
Junge aus Weilburg überquerte zu diesem Zeitpunkt die 
Ostpreußenstraße hinter dem Opel Astra. Die Fahrerin wollte nun 
zurücksetzen und übersah dabei den Jungen hinter ihrem Fahrzeug. Der 
Junge wurde angefahren und kam hinter dem Pkw zu Fall, durch Rufe von
Zeugen bemerkte die Fahrerin den Unfall. Der Junge wurde mit 
Verletzungen am Fuß, Prellungen und Hautabschürfungen in das 
Krankenhaus Weilburg verbracht, am Pkw entstand kein Sachschaden.


OTS: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen