Springe zum Inhalt

Drogenhändler in Limburg festgenommen+++Brandstiftung in einem Haus in Elz+++Verletzte bei Frontalzusammenstoß in Limburg

1. Drogenhändler in Limburg festgenommen, Limburg, Sackgasse, Montag, 17.01.2022, 20:00 Uhr

(wie) Am Montagabend konnte die Polizei einen mit Haftbefehl gesuchten mutmaßlichen Drogenhändler festnehmen. Der 24-Jährige fiel der Polizei in Höhe der City-Arkaden auf. Zunächst versuchte er, sich der Kontrolle zu entziehen, indem er zu Fuß flüchtete. Der Mann konnte jedoch nach kurzer Verfolgung eingeholt und festgenommen werden. Bei der Flucht warf der 24-Jährige seine Umhängetasche hinter ein geparktes Auto, dies entging den verfolgenden Beamten aber nicht. In der Tasche befanden sich einzeln verpackte Drogen und Utensilien zum Portionieren und Verkaufen. Der 24-Jährige wurde in das Polizeigewahrsam eingeliefert und soll am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt werden. Gegen ihn wurde eine Strafanzeige wegen illegalem Handel mit Betäubungsmitteln gefertigt.

2. Brandstiftung in einem Haus in Elz,

Elz, Luisenstraße, Montag, 17.01.2022, 16:00 Uhr

(wie) Am Montagmittag wurde in Elz die Wohnung im Obergeschoss eines Hauses in Brand gesetzt. Feuerwehr und Polizei wurden in die Luisenstraße gerufen, da eine Bewohnerin starke Rauchentwicklung im Haus festgestellt hatte. Als die Feuerwehr eintraf, stand bereits das Wohnzimmer im Obergeschoss in Vollbrand. Durch die schnelle Brandbekämpfung konnten das Haus und das Dach gerettet werden, die Wohnung im Obergeschoss ist derzeit unbewohnbar. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Die Ermittler der Kriminalpolizei gehen von Brandstiftung aus und fahnden nach dem Bewohner der Obergeschosswohnung. Der Sachschaden wird auf mindestens 50.000EUR geschätzt. Die Kriminalpolizei bittet unter der Rufnummer 06431/9140-0 um Hinweise.

3. Berauscht Auto gefahren - Festnahme nach Verfolgung, Weilburg, Frankfurter Straße, Montag, 17.01.2022, 23:55 Uhr

(wie) In der Nacht von Montag auf Dienstag konnte die Polizei Weilburg einen Mann nach kurzer Verfolgungsfahrt stoppen und festnehmen, der offenbar unter Drogeneinfluss Auto fuhr. Der 22-Jährige befuhr mit einem VW die Limburger Straße in Weilburg, als eine Streife der Polizei eine Verkehrskontrolle durchführen wollte. Der Mann missachtete jedoch die Anhaltezeichen und das Blaulicht des Streifenwagens. Er fuhr unbeirrt weiter, hielt sich allerdings an die Geschwindigkeitsbegrenzungen. In der Frankfurter Straße konnte der VW schließlich angehalten werden, der Fahrer wurde festgenommen. Im Fahrzeug fanden sich Reste eines Drogenkonsums, der 22-Jährige stand augenscheinlich unter dem Einfluss berauschender Mittel. Er wurde mit zur Dienststelle genommen, wo ein Arzt eine Blutprobe entnahm. Die 17-jährige Beifahrerin hatte einen verbotenen Schlagring bei sich. Sie wurde nicht festgenommen, muss sich allerding wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetzt verantworten. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen durfte auch der 22-Jährige die Polizeistation wieder verlassen.

4. Verletzte bei Frontalzusammenstoß in Limburg, Limburg-Staffel, Diezer Straße, Montag, 17.01.2022, 11:50 Uhr

(wie) Am Montagmittag wurden bei einem Frontalzusammenstoß in Limburg-Staffel zwei Menschen verletzt. Eine 42-Jährige befuhr mit ihrem Smart die Diezer Straße in Richtung Limburg. Aus bisher ungeklärten Gründen geriet sie in den Gegenverkehr und prallte frontal in den entgegenkommenden VW eines 55-Jährigen. Bei der Kollision wurden die beiden Fahrer verletzt und in der Folge vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die Autos mussten abgeschleppt werden. Es kam im Bereich der Diezer Straße zu massiven Verkehrsbehinderungen. Eine größere Ölspur musste beseitigt werden. Der Verkehr konnte nach Abschluss der Rettungs- und Bergungsarbeiten nach knapp zwei Stunden wieder freigegeben werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 37.000 EUR.

5. Falschparker blockiert Bushaltestelle - Frau verletzt sich beim Einsteigen, Limburg, Alter Hof, Montag, 17.01.2022, 09:00 Uhr

(wie) Am Montagmorgen verletzte sich eine Frau beim Einsteigen in einen Linienbus in Limburg, da dieser aufgrund eines Falschparkers nicht richtig an die Bushaltestelle fahren konnte. Eine 75-Jährige wollte in der Straße "Alter Hof" in den Bus einsteigen. Da ein falsch geparkter VW die Bushaltestelle blockierte, konnte der Busfahrer die Haltestelle nicht ordentlich anfahren und musste so vom Bordstein entfernt anhalten. Die gehbehinderte Frau konnte den Höhenunterschied zur Straße beim Einsteigen nicht überwinden und fiel in den Bus, wobei sie sich leicht verletzte. Die Polizei hat den Unfall aufgenommen.

Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang: Parken Sie nicht an Bushaltestellen, denken Sie an unsere älteren oder gehbehinderten Mitmenschen. Das Parken oder Halten 15 Meter vor oder hinter einem Haltestellenschild ist verboten. Wie der Unfall heute in Limburg zeigt, kann ein vermeintlich kleiner Parkverstoß große Auswirkungen haben.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden