Springe zum Inhalt

DRK-Spielenachmittage feiern 5jähriges Jubiläum in Niederbrechen

Niederbrechen. Monika Stahlheber begeistert die Senioren im DRK-Ortsverein Niederbrechen. Während es das Gedächtnistraining schon im 12. Jahr gibt, werden die Spielenachmittage erst fünf Jahre. Diese werden gut angenommen, wie sich auch der 1. Vorsitzende des Vereins, Peter Tiefenbach freut.

Das DRK bietet in diesem sozialen Angebot die Möglichkeit zum Treffen, Spielen, Kaffeetrinken – eben einfach zur persönlichen Ansprache. Während die Menschheit sich immer mehr der Technik denn dem Menschen zuzuwenden scheint, setzt Monika Stahlheber hier ganz bewusst auf das Persönliche, den direkten Kontakt zwischen den Menschen. Zusammen mit dem „Gedächtnistraining“, bei dem die Senioren mit Denksportaufgaben oder haptischen sowie anderen sensorischen Spielen gefördert werden, bietet der DRK-Ortsverein auch das „Gesellige Mittagessen“, welches im November bereits zum dritten Mal stattfand. Auch im neuen Jahr, soviel kann Monika Stahlheber schon freudig verkünden, wird es ein geselliges Mittagessen geben – der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Das Gedächtnistraining findet seit 20.04.2007 jeden dritten Freitag im Monat statt, die Seniorennachmittage seit 7.3.2014 an jedem ersten Freitag im Monat. Der Besuch ist ohne Anmeldung möglich – neue Mitgliederinnen und Mitglieder sind herzlich willkommen. Mehr Informationen zu den Angeboten für Senioren bei Monika Stahlheber: 06484891666 und unter www.DRK-Brechen.de (Peter Ehrlich/DRK-Brechen)