Springe zum Inhalt

Diezer Straße: Baustelle bleibt, Umleitung endet

Die Phase der Umleitung des in Richtung Diez gehenden Verkehrs über Parkstraße und Tilemannstraße endet. Am Freitag, 27. August, wird die Sperrung der Diezer Straße mit der Verkehrsabgrenzung abgebaut. Am späten Nachmittag soll der Verkehr dann wieder in beide Fahrtrichtungen über die Diezer Straße laufen, wobei in jede Richtung eine Fahrspur zur Verfügung steht.

Mit Beginn der Sommerferien galt es in der Diezer Straße, dort sorgen Stadt und Energieversorgung Limburg für komplett neue Versorgungsleitungen, die Hausanschlüsse zu verlegen. Nach Angaben von Uwe Hessel, Abteilungsleiter im Limburger Tiefbauamt, musste die Diezer Straße dazu knapp 30 Mal gequert werden, der Hauptabwasserkanal liegt etwa mittig in der Straße. Diese Arbeiten waren nur möglich mit Sperrung der stadtauswärts führenden Fahrbahn. „Die vorgesehene Bauzeit konnte eingehalten werden, dabei waren die Tiefbauarbeiten doch sehr aufwendig“, zeigt sich Hessel froh darüber, dass alles wie vorgesehen abgelaufen ist.

Mit dem Bauabschnitt verbunden war für den in Richtung Diez fließenden Verkehr eine Umleitung über die Park- und die Tilemannstraße. Die Umleitungsstrecke stand nur Fahrzeugen bis zu 3,5 Tonnen zur Verfügung, in den ersten beiden Wochen nutzten allerdings auch zahlreiche Lastwagen und Sattelschlepper diese Umleitungsstrecke. Mit einer Ergänzung der Umleitungsbeschilderung änderte sich das. Auch die Umleitung für die schweren Fahrzeuge durch den Schiedetunnel, die Frankfurter- und Wiesbadener Straße sowie anschließend die Zeppelinstraße und Holzheimer Straße bis zum „Großen Rohr“ und der Industriestraße ist mit der Befahrbarkeit der Diezer Straße in beide Richtungen nun wieder aufgehoben.

Die Baustelle besteht jedoch weiter. Im nächsten Abschnitt erstreckt sich die eingeschränkte Fahrbahn auf den kompletten Abschnitt zwischen WERKStadt-Kreisel und Einmündung Parkstraße. Seit 10. Mai laufen die Arbeiten in der Diezer Straße, seitdem steht dem in die Innenstadt führenden Verkehr nur noch eine statt zwei Fahrspuren zur Verfügung. Die Arbeiten sind auch für die Fußgänger mit Einschränkungen und Behinderungen verbunden, der Bürgersteig entlang der in Richtung Diez führenden Fahrspur ist nicht nutzbar. Die Arbeiten mit der Erneuerung der Versorgungsleitungen zwischen der Schiedekreuzung und dem WERKStadtkreisel werden bis November andauern, im vergangenen Jahr waren auf der gegenüberliegenden Straßenseite die Versorgungsleitungen erneuert worden. In Etappen sollen die Arbeiten bis zur Diezer Stadtgrenze in den kommenden Jahren fortgeführt werden. © Stadt Limburg